Niederlage beim Tabellenzweiten

SKV Oberstenfeld – TV Bittenfeld 2 20:18 (12:11)
Im ersten Spiel in 2017 konnte der TV Bittenfeld 2 beim Tabellenzweiten aus Oberstenfeld leider keine Punkte mitnehmen. Und hat es somit versäumt, nach der kurzen Winterpause eine Trendwende zum bisherigen Saisonverlauf einzuläuten. Die zahlreichen Zuschauer, darunter auch viele aus Bittenfeld, sahen eine torarme Begegnung, die von vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war.

Der TVB begann mit einer offensiven Abwehrvariante, die den Gastgebern zunächst überhaupt nicht schmeckte. Die taten sich sichtlich schwer, auch weil Max Baldreich eine starke Leistung an diesem Nachmittag zeigte. Doch die Bittenfelder konnten diesen Vorteil in der Anfangsphase nicht in Tore ummünzen. Die guten Gegenstoßmöglichkeiten wurden einfach nicht genutzt. Erst in der 5 Spielminute gelang dem TVB der erste Treffer, das war auch der erste in dieser Begegnung. Beide Teams kamen nach der Winterpause ganz schwer in den Tritt, das sollte sich auch im weiteren Spielverlauf nicht ändern. Der Tabellenzweite konnte in der 7. Spielminute dann endlich auch über ein Tor jubeln. Was folgte war ein Spiel auf Augenhöhe aber auch auf mäßigem Niveau. Zur Pause führte der Gastgeber mit 12:11.
Im zweiten Durchgang änderte sich am Spielverlauf nichts, außer dass mit Toren noch mehr gegeizt wurde als in der ersten Hälfte. Die Abwehrreichen dominierten klar das Spielgeschehen. Wobei sich die Oberstenfelder auf ihre Defensives Bollwerk mit dem Torwarthünen Uhl im Rücken verlassen konnten. Das konnten die Bittenfeld einfach nicht knacken. Dazu spielten sie zu statisch und hatten aus dem Rückraum an diesem Tag einfach keine Durchschlagskraft. Aber der Tabellenzweite tat sich genauso schwer gegen die gut funktionierende Abwehr der Gäste. Beim Stand vom 17:17 in der 50. Spielminute nutze der TVB mal wieder die Überzahl nicht, eine Schwäche die man über die gesamte Begegnung nicht ablegen konnte. Und anstatt mal wieder in Führung zu gehen geriet man ins Hintertreffen. In der entscheidenden Schlussphase hatte der SKV einfach die besseren Aktionen und setzte sich beim 20:17 in der 58. Spielminute entscheidend ab.
Am kommenden Wochenende kommt nun der Tabellennachbar, der TV Mundelsheim nach Bittenfeld. Das Hinspiel verloren unsere Jungs ja knapp, jetzt will man sich im Rückspiel revanchieren. Und das ist auch bitter nötig, um den Abstand zum Tabellenende weiter auf beruhigendem Niveau zu halten. Spielbeginn, Samstag, 14.01.2017 um 19:30 Uhr.
TV Bittenfeld: Nick Lehmann, Joshua Gantner; Max Baldreich, Philipp Porges (2), Marvin Gille, Maximilian Schmid-Ungerer (1), Alexander Heib (5/2), Kai Wissmann (1), Nick Haspinger, Alexander Bischoff (5), Florian Burmeister (4), Fabian Kornmann, Fabian Bohnert, Pascal Luithardt.

SKV Oberstenfeld: Julian Tudisco (2), Manuel Koch (4), Philipp Goller (1), Florian Koch (1), Daniel Neumann, Güngör Cakar (4), Nikolai Uhl, Denis Heim, Tobias Selcho, Nick Teske (3), Sven Bütner (1), Ruven Lehmann, Kai Leistner (1), Sebastian Sauerland (3).