Handball WM live auf DKB.de

So läuft die Handball-WM live auf handball.dkb.de:

  • Frei empfangbare Livestream-Lösung in HD
  • Für alle internetfähigen Endgeräte
  • Keine klassische TV-Berichterstattung

 

Berlin, 9.Januar 2017: Die Deutsche Kreditbank AG (DKB), die zur Sicherung einer Live-Übertragung von Spielen der Handball-WM in Frankreich als Rechteinhaber für den deutschen Markt eingesprungen ist, wird den deutschen Fans eine einfache und frei empfangbare Livestream-Lösung in HD anbieten. Eine vorherige Anmeldung ist dabei nicht nötig.

Als langjähriger Partner des deutschen Handballs hätte sich auch die DKB eine Live-Übertragung im Free-TV gewünscht und hofft, dass dies bei künftigen Turnieren auch wieder der Fall sein wird. Da vor Beginn der WM in Frankreich allerdings eine solche Lösung für den deutschen Markt nicht in Sicht war, ist die DKB kurzfristig eingesprungen. Sie wird den deutschen Handball-Fans einen möglichst attraktiven Livestream bereitstellen, ohne dabei jedoch das Rahmenprogramm klassischer TV-Berichterstattungen zu kopieren.

 

Deutscher Kommentar bei Spielen der Bad Boys und weiteren Partien

Die Spiele der deutschen Handballnationalmannschaft werden von den erfahrenen Experten Markus Götz und Uwe Semrau live kommentiert. Sie werden auch das Eröffnungsspiel, die Halbfinalspiele und das WM-Finale am Mikrofon begleiten. Ein Studio oder Team vor Ort wird es nicht geben. Die DKB wird über ihren technischen Partner YouTube das internationale Signal des Host Broadcasters livestreamen. Bei Spielen ohne deutschen Kommentator hören die Zuschauer den englischen Kommentar des Signalgebers. Die Übertragung im DKB-Livestream – bzw. auf dem YouTube-Kanal der DKB – beginnt mit dem Einlauf der Mannschaften ins Stadion und endet kurz nach dem Spiel.

 

Livestream funktioniert auf allen internetfähigen Endgeräten

Die Handball-Übertragungen der DKB können mit jedem internetfähigen Endgerät verfolgt werden (auch per Smart-TV) – entweder direkt über die Seite handball.dkb.de oder durch Aufruf des Kanals der DKB über die YouTube-App. Der Livestream sollte dabei keinen nennenswerten Zeitversatz gegenüber herkömmlichen Live-Bildern bei TV-Übertragungen haben. Alle Spiele werden in HD gezeigt. Um die Übertragung zu verfolgen, ist keine bestimmte Geschwindigkeit Voraussetzung – YouTube passt die Qualität des Livestreams automatisch an die Geschwindigkeit der Internetverbindung des Nutzers an.

 

Quelle: PM, DKB