Freitagsspiel gegen Neckarsulm

TV Bittenfeld II (12. Platz, 10:14 Punkte) – Neckarsulmer SU (2. Platz, 17:7 Punkte; Freitag, 20 Uhr).

Nach der 24:30-Pleite in Waiblingen steht der TVB II auf dem unbefriedigenden zwölften Rang. Nur drei Punkte beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz – und in den kommenden Partien warten der Tabellenzweite und -dritte. Andererseits kann die Bittenfelder Mannschaft besser spielen als zuletzt.

Bereits an diesem Freitag geht’s gegen Neckarsulm. Die Sport-Union hat auf den Tabellenführer Remshalden nur zwei Punkte Rückstand. Der erst 18 Jahre alte Felix Kazmeier zählt momentan zu den torgefährlichsten Schützen der Liga. Ergänzt wird das junge Team durch erfahrene Spieler wie Fabian Göppele, den der TVB auch besonders im Auge behalten muss. Das Bittenfelder Ziel laut Trainer Roland Wissmann: „Wieder einmal eine ordentliche Leistung abrufen.“ Da komme der Tabellenzweite gerade recht. „Die Favoritenrolle ist klar verteilt, ein Sieg in der momentanen Form ist nicht eingeplant.“ Der Stamm der TVB-Mannschaft ist einsatzfähig. Erneut ins Team rücken werden auch Spieler aus der A-Jugend.

 

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung