Spitzenspiel der Jugend-Bundesliga am kommenden Samstag

Young Boys vs. Jung-Gallier

Am kommenden Samstag gastiert mit der JSG Balingen-Weilstetten einer der diesjährigen Top-Favoriten in der Gemeindehalle Bittenfeld. Die Jung-Gallier aus dem Zollern-Alb Kreis zählen seit Jahren zu den stärksten Teams im Süden der Republik, im vergangenen Jahr holten sie sich souverän den Titel des Süddeutschen Meisters durch Platz 1 in der Jugend-Bundesliga. Auch in diesem Jahr stellt der Nachwuchs des HBW Balingen-Weilstetten wieder eine mit württembergischen Auswahlspielern gespickte Mannschaft, von denen einige bereits im Trikot des DHB aufliefen.

Angeführt von Jugend-Nationalspieler Luis Villgrattner musste die JSG bislang Niederlagen gegen Göppingen und vor Wochenfrist gegen Zweibrücken einstecken. Nach Ihrer ersten Niederlage gegen FrischAuf rehabilitierten sich die Gallier von der Alb sofort mit einem 9 Tore Sieg in Meißenheim, um dann eine Woche später gegen den wiedererstarkten SV Zweibrücken eine empfindliche 33:37 Heimniederlage einstecken zu müssen.

Die ersten fünf Teams der Süd-Staffel der Jugend-Bundesliga sind ungemein eng beieinander. Nur zwei Punkte trennen den Fünften Bittenfeld (10:4) vom Dritten Balingen (12:4), die Zuschauer dürfen sich folglich auf ein Duell aus der Spitzengruppe der Jugend-Bundesliga freuen. Mit dem Selbstvertrauen von drei aufeinanderfolgenden Siegen und dem Heimvorteil werden die Wild Boys alles daran setzen, auch gegen das Top-Team der JSG die Punkte in Bittenfeld zu behalten, um sich in der Spitzengruppe festzusetzen und eventuell auf Platz drei vorzurücken.

Die Partie wird am Samstag, 12.11.2016, um 17:30 Uhr in der Bittenfelder Gemeindehalle angepfiffen und die Young Boys würden sich über eine angemessene Kulisse sowie ebensolche Unterstützung bei diesem wichtigen Heimspiel freuen!