Verletzungssorgen beim TVB vor Lemgo-Spiel

Mit großen Verletzungssorgen kämpft derzeit der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart. Vor dem wichtigen Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TBV Lemgo sind drei Leistungsträger angeschlagen. Linksaußen Tobias Schimmelbauer laboriert an einer Schambeinentzündung, der türkische Neuzugang Can Celebi hat sich im Training einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zugezogen und bei Djibril M’Bengue haben sich die Patellarsehnenbeschwerden wieder verschlimmert.  

An diesem Freitag trifft der TVB Stuttgart im bereits ausverkauften Heimspiel (19:45 Uhr in der SCHARRena) auf den Tabellen-17. TBV Lemgo. Gegen den früheren Deutschen Meister und Europapokalsieger muss Trainer Markus Baur auf drei Leistungsträger verzichten.

Während Tobias Schimmelbauer wohl in drei Wochen wieder in den Kader zurückkehren kann, fällt Can Celebi voraussichtlich bis zu drei Monate aus. Ungewiss ist die Pause von Rückraumspieler Djibril M’Bengue. Schon seit Monaten leidet er unter großen Problemen an beiden Patellarsehnen. Wann er wieder für die Wild Boys auflaufen kann, ist derzeit nicht abzusehen.

Quelle: PM, TVB