Zwei Heimpunkte

Mit einem deutlichen Sieg gegen den noch punktlosen TV Flein sicherte sich der TVB2 zuhause den ersten doppelten Punktgewinn in dieser Saison. Der Gegner war allerdings über das ganze Spiel nicht in der Lage Paroli bieten zu können und steht zurecht mit 0:12 Punkten am Tabellenende.

Das Spiel begann ausgeglichen. Nach 7 Minuten markierte Alexander Bischoff per 7-Meter den 3:3 Ausgleich. Danach setzte sich Bittenfeld durch Tore von Florian Burmeister und Julian Fähnle auf 7:4 ab. Hier hätte bereits ein Vorentscheidung im Spiel fallen können aber Philipp Porges brachte 2 Gegenstösse nicht im Fleiner Tor unter. So kamen die Gäste in der 21. Minute durch Kevin Matschke wiederum zum 9:9 Ausgleich. 3 Tore vom guten Alexander Bischoff brachten den TVB zur Pause mit 3 Toren in Front.

Nach der Pause hielt die Mannschaft von Trainer Thomas Randi den 3 Tore Vorsprung bis zur 44. Minute ehe Marvin Gille mit eigenen Toren und schönen Anspielen den Abstand auf 5 Tore ausbaute. Zwei Gegenstoß-Tore durch Philipp Porges zum 26:18 besiegelte endgültig die Fleiner Niederlage. Am Ende stand dann ein verdienter 29:21 Erfolg der Hausherren. Trotz dieses Sieges bedarf es noch einer Leistungssteigerung um auch im nächsten Auswärtsspiel bei der SG Schozach/Bottwartal nächste Woche bestehen zu können.

TVB2: Gantner, Balödreich; Buck(1), Bohnert(2), Burmeister(9), Gille(2), Kornmann, Drobek, Federhofer, Schmid-Ungerer(1), Boschoff(8(2), Wissmann, Fähnle(2), Porges(4)
TV Flein Rupprecht; Schniering; Köngeter(4), Braun, Matschke(1), Duttle, Scheitterlein(3), Weipert, Gröger; Herrmann(1), Kachelmuß, Mahl(2), Miletic(4/2), Durdevic(6)