Schlechter Saisonstart für TVB 2

Württembergliga Männer TV Mundelsheim – TV Bittenfeld 2: 23:21 (12:13)

Mit der 2. Niederlage im 2. Spiel der neuen Württembergliga Saison können die Trainer Thomas Randi und Roland Wissmann nicht zufrieden sein. War es gegen Oberstenfeld noch die mangelnde Chancenauswertung vor allem bei den Gegenstößen ging im Angriff bei Aufsteiger TV Mundelsheim nichts zusammen. Mit festem Willen die Auftaktniederlage vergessen machen zu wollen, reisten die Württembergliga- Handballer des TV Bittenfeld am Wochenende beim Aufsteiger TV Mundelsheim an. Doch schon zu Beginn der Begegnung wurde es zu einer zähen Angelegenheit. 1:1 hieß es noch in der 6. Spielminute. Danach kam Bittenfeld besser ins Spiel. Kai Wissmann und Philip Porges brachten den TVB mit 7:3 in Führung. Dieser 4 Tore Abstand hielt noch an als Alexander Bischoff seinen ersten von 3 Siebenmetern sicher zum 9:5 verwandelte. Danach aber viel den TVB-Jungs vorne nicht mehr viel ein. Mundelsheim holte Tor um Tor auf. In der 26. Spielminute erzielte Hannes Stahl den 11:12 Anschlusstreffer für die Gastgeber.
Bis zur Halbzeitpause viel auf jeder Seite noch jeweils 1 Tor. Wieder dauerte es nach dem Anspiel zu 2. Halbzeit über 6 Minuten bis das erste Tor fiel. Johannes Wolf erzielte den vielumjubelten 13:13 Ausgleich. In der Folgezeit konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzten. Nach 56 Minuten erzielte Alexander Bischoff nochmals den 21:21 Ausgleich, zu mehr reichte es aber nicht. 2 Tore vom guten Hannes Stahl besiegelten den 23:21 Sieg der Hausherren über frustrierte Bittenfelder Gäste. Die nächste Chance es besser zu machen ist am Samstag, wenn die SG Leonberg/Eltingen als Gast in die Bittenfelder Gemeindehalle kommt.
TV Mundelsheim: Leonetti, Ernst; König(1), Bender(5), Wolf(3), Tschürtz(2), Müller(3/1), Escher, Stahl(5), Otto, Michy(1), Gassner(2), Vonthein(1) Danner
TVB: Baldreich, Hölzl; Gantner(1); Schweikardt(1), Burmeister(4), Gille(2), Kornmann(1), Luithardt, Heib, Federhofer, Schmid-Ungerer(2), Bischoff(7/3), Wissmann(2), Porges(1)