TVB verlängert mit Jürgen Schweikardt

Die neue Saison in der DKB Handball-Bundesliga ist zwar noch jung, aber der TVB plant bereits weitsichtig an seiner Zukunft. Die Gesellschafter der TVB 1898 Handball GmbH & Co. KG haben nun der Vertrag mit Geschäftsführer Jürgen Schweikardt vorzeitig bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

Seit 2010 leitet Jürgen Schweikardt die Geschicke des TV Bittenfeld. Mit seiner Person ist die Entwicklung und der Aufstieg des TVB in den vergangenen 10 Jahren maßgeblich verknüpft. Ob als Spieler, Trainer oder Geschäftsführer – Jürgen Schweikardt hat sich mit seiner engagierten und zuverlässigen Art einen großen Anteil am Erfolg des TVB.

Bereits in der E-Jugend trug Schweikardt erstmals das Trikot des TV Bittenfeld. Bis auf ein einjähriges Gastspiel beim TV Kornwestheim in der Saison 2001/2002 blieb er dem TVB immer treu verbunden. Bis 2013 als Spieler, von März 2013 bis Mai 2015 auch in Personalunion als Trainer. In dieser Zeit feierte er mit dem TVB 5 Aufstiege, von der Verbandsliga bis in die 1. Handball-Bundesliga.

Christian May, Sprecher der Gesellschafterversammlung der TVB 1898 Handball GmbH & Co. KG: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Jürgen Schweikardt frühzeitig und langfristig bis mindestens 2019 an uns binden konnten. Kein anderer ist so maßgeblich an dem Weg des TVB in die erste Handball-Bundesliga beteiligt – sei es als langjähriger Spieler, Trainer oder Geschäftsführer. Mit ihm werden wir den TVB in den kommenden Jahren in der stärksten Liga der Welt etablieren.“

„Der TVB ist für mich weit mehr als ein Arbeitgeber – er ist mein Heimatverein und deshalb eine absolute Herzensangelegenheit. Ich möchte der Gesellschafterversammlung sowie allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und Ihr Engagement danken. Gemeinsamen können wir in den nächsten Jahren an unserem Ziel, den TVB in der stärksten Liga der Welt zu etablieren, arbeiten“, betont Jürgen Schweikardt.

Quelle: PM, TVB