Markus Baur wird TVB-Trainer

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat heute der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart seinen neuen Cheftrainer vorgestellt. Markus Baur wird die Verantwortung als Coach der Wild Boys übernehmen. Der langjährige Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft, der Deutschland 2007 zum Weltmeistertitel führte, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

 

Markus Baur ist eine der prägenden Persönlichkeiten des deutschen Handballs der vergangenen zwei Jahrzehnte.

In der Bundesliga spielte er für die SG Wallau/Massenheim, den TV Niederwürzbach, die HSG Wetzlar und den TBV Lemgo. Mit den Ostwestfalen wurde er 2003 Deutscher Meister und gewann 2006 den EHF-Pokal.

Der zweimalige Handballer des Jahres Deutschlands, feierte mit der „goldenen Generation“ des DHB viele große Erfolge. Neben dem Weltmeistertitel 2007 wurde er unter anderem Europameister 2004, Vize-Weltmeister 2003, Vize-Europameister 2002 und Olympia-Silbermedaillengewinner 2004.

Seine erste Trainerstation übernahm er als Spielertrainer 2007 bei Pfadi Winterthur. Von Januar 2008 bis September 2009 trainierte er den TBV Lemgo, von Dezember 2010 bis Sommer 2012 den TuS N-Lübbecke. Seit 2012 ist Markus Baur Trainer der Junioren-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbund (DHB). Parallel zu seinem Engagement als Juniorentrainer des DHB war er von 2013 bis Ende 2015 für den Schweizer Spitzenclub Kadetten Schaffhausen verantwortlich.

 

Mit dem DHB-Junioren Team nimmt Baur ab dem 28. Juli noch bei der Junioren-Europameisterschaft in Dänemark teil. Bis dahin wird der gebürtige Meersburger in Absprache mit dem Co-Trainer des TVB, Karsten Schäfer, die Trainingseinheiten der Wild Boys planen und punktuell leiten und schließlich ab dem 8. August dem TVB Stuttgart vollumfänglich zur Verfügung stehen.

 

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Markus Baur. Er ist ein exzellenter Fachmann und Kenner der Handballszene. Wir sind davon überzeugt, mit Markus Baur den nächsten Schritt in unserer Entwicklung gehen zu können“, so TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

 

Der neue Trainer blickt der Aufgabe bei den Wild Boys mit Freude entgegen. Den Weg des TVB habe ich seit vielen Jahren intensiv verfolgt. Hier wurde eine tolle und hervorragende Arbeit geleistet. Ich bin stolz darauf, nun ein Mitglied der TVB-Familie zu sein und werde alles dafür tun, dabei zu helfen, den Stuttgarter Handball in der Bundesliga zu etablieren.

Durch die Doppel-Belastung mit der Junioren-Nationalmannschaft in der Vorbereitung wird der Start beim TVB sicherlich eine besondere Herausforderung, doch ich bin davon überzeugt, dass wir das mit Co-Trainer Karsten Schäfer und der Mannschaft sehr gut meistern werden.

Dem Deutschen-Handballbund danke ich, dass er mir diese Möglichkeit gestattet hat“, so Markus Baur.

Quelle: PM, TVB