Qualifikationsturnier der D-jugend

Am Vergangenen Samstag waren sowohl D1 als auch die D2 zum Qualiturnier in Winterbach, Die D1 wollte sich für die Bezirksliga Qualifizieren und die D2 für die Kreisliga-B, Hier zu mussten beide Teams in ihrer Gruppe 2ter werden, also mindestens 2 spiele gewinnen.

 

Am Vormittag war die D1 dran, pünktlich startete der Tross um kurz vor 10 in Richtung Winterbach, dort an gekommen hieß der erste Gegner HSK Urbach-Plüderhausen, gespielt wurde jeweils 1x15min. Trotz Start Schwierigkeiten (2:2) konnte man diese Spiel mit einem deutlichen Sieg über die Platte bringen (12:2). Da man bereits die Beiden anderen Teams aus Schmieden und Stammheim im Spiel davor gesehen hatte war klar das diese Gegner eine andere Hausnummer sind und das gegen über des ersten Spiels eine deutliche Leistungssteigerung her musste.

Leider Schaffte man es nicht in den Ersten Minuten der Partie gegen HSV Stammheim-Zuffenhausen diese Leistungssteigerung auf das Feld zubringen, auch wenn es Hinten raus ein Eher ausgeglichenes Spiel war lief man in folge des verpennten Starts immer einen deutlichen Vorsprung hinterher den es nicht gelang aufzuholen.

Im letzten Spiel gegen HSC Schmieden/Oeffingen, die gegen Stammheim ebenfalls Verloren haben, wollten die Jungs mit einen Sieg nun doch noch das Ausgerufene Zeil Bezirksliga erreichen, dem entsprechend Motiviert ging die D1 in die letzte Partie und sie schaffte es auch 1:0 in Führung zu gehen und es entwickelte sich eine Ausgeglichene Partie. Doch mit zunehmenden Spielverlauf schwanden die Kräfte auf Seiten des TVB und die Individuelle klasse der Schmiedener setzte sich durch und so verlor man am Ende auch dieses Spiel. Mit 2 Niederlagen und 1 Sieg und den damit Verbundenen 3ten Gruppen Platz spielt die D1 in der Nächsten Saison in der Bezirksklasse.

 

Am Nachmittag griff die D2 in das Geschehen ein, mit ein bisschen Verzögerung ging es um kurz nach 15Uhr mit dem Spiel gegen Gablenberg-Gaisburg 2 los, die Körperlich überlegenen Spieler der HSG machten unseren Jungs das Leben schwer, doch mit Kämpferischen willen der Mannschaft des TVB, von der 4 Jungs noch E-jugend spielen, konnte man sich sogar auf 2 Tore absetzen, leider bekam man kurz vor Schluss noch den Ausgleich und so endete das Spiel Unentschieden.

Auf Grund der vorher gehenden , zwischen Remshalden und Heumaden-Sillenbuch, ging man davon aus das die nächsten beiden Spiele nicht einfacher werden würden. Und da Irrte man auch nicht. Das Spiel gegen SV Remshalden 2 war eine eben so Umkämpfte Partie wie das gegen Gablenberg, nur dies mal war das Glück mit den Jungs. Auch hier konnte der TVB sich auf 2 Tore absetzen, zwischendurch sogar auf 3, diesmal brachten die Jungs diesen Vorsprung aber gut über die zeit und so wurde der Erste Sieg eingefahren.

Mit nun 3 punkten in der Tasche war das Ziel Platz 2 in der Gruppe und die damit verbundene Qualifikation für die Kreisliga-B so gut wie sicher. Aber um auf Nummer sicher zugehen, wollte die D2 das letzte Spiel auch noch gewinnen. Mit einer offensiven Manndeckung setzte man die hochgewachsenen Spielern der SG Heumaden-Sillenbuch frühzeitig unter Druck, was diesen gar nicht schmeckte. So erarbeitete sich der TVB wider einen kleinen Vorsprung den er auch mit ins Ziel nahm. Mit dem 2ten Sieg und nun 5 Punkten in der Tasche machte man nun den Gruppensieg Klar und hat damit das Ausgerufene Zeil mehr als erreicht.

 

Nächste Woche geht es weiter mit dem Bezirksspielfest in Winnenden, hier vor allem für die D1.

 

Für den TVB Spielten:

D1: Robert Gierer, Liam Wilsdorf, Dennis Stegenmeyer, Kevin Müller (Tor), Luke Fritz, Jaron Möhrle (Tor), Tim Bauer, Marvin Müller, Maximilian Zeisler, Tim Metzger.

 

D2: Nils Reuther, Georg Rath, Moritz Runft, Marc Luithardt, Julius Geiger, Darian Möhrle, Panagiotis Mavridis, Karl Jung