B2 qualifiziert sich souverän für Bezirksliga

Für die B2 stand am vergangenen Wochenende die Bezirksliga-Quali an. In heimischer Halle empfing man die Teams aus Schorndorf, Welzheim und CaMüMax. Aufgrund des – während der Pfingstferien – eingeschränkten Trainingsbetriebs war man gespannt, wie sich das Team schlagen würde. Besondere Spannung bezog diese Quali dadurch, dass nur der Sieger einen Platz in der Bezirksliga sicher hatte.

Zum Auftakt stand die Partie gegen Schorndorf auf dem Spielplan. Die TVB-Jungs begannen hochkonzentriert und zeigten sehenswerte Spielhandlungen. Die Gäste konnten bis zum 3 – 3 noch dagegenhalten, weil sich in die TVB-Abwehr einige Leichtsinnsfehler einschlichen. Nachdem diese abgestellt werden konnten, zog unser Team unaufhaltsam davon. Am Ende siegte die B2 ungefährdet mit 14 – 5.

Im zweiten Spiel traf man auf die hoch eingeschätzten Jungs aus Welzheim, welche ebenfalls bereits einen Sieg feiern konnten. Auch dieses Mal zeigten die Blau-Weißen tolle Angriffsaktionen. Da aber die Welzheimer immer wieder eine Lücke im Bittenfelder Defensivverbund fanden, blieb die Begegnung bis zum 4 – 4 ausgeglichen. Durch einige tolle Paraden von Max setzte sich der TVB dann auf 8 – 5 ab. Diese Führung ließ sich unsere Mannschaft nicht mehr nehmen und siegte am Ende klar mit 12 – 6.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die Jungs aus Cannstatt. Aufgrund der restlichen Ergebnisse des Spieltages stand fest, dass unser Team nicht verlieren durfte, wenn man Gruppensieger werden wollte. Dieses Wissen irritierte die Mannschaft jedoch in keinster Weise. Von Anfang knüpfte man die guten Leistungen der vorherigen Matches an, allerdings ließ die Chancenverwertung sehr zu wünschen übrig. Deshalb lag man nach 10 Minuten nur mit 3 – 2 in Front. Die Blau-Weißen ließen sich davon aber nicht beeindrucken und schafften durch vier Tore in Folge (7 – 2) die Vorentscheidung. Letztendlich siegte man mit 10 – 5 noch recht deutlich.

Mit drei Siegen zogen die TVB-Jungs völlig verdient als Gruppensieger in die Bezirksliga ein und sicherten sich somit ein spielfreies Wochenende.

Für das Team steht erst Ende September das nächste Pflichtspiel an. Die Gegner sind noch nicht abschließend bekannt, es zeichnet sich aber ab, dass es wieder zu diversen Lokalderbys kommen wird. Die B2 wird die kommenden Wochen und Monate intensiv nutzen, um auf die Herausforderungen in der Bezirksliga vorbereitet zu sein.

 

Das Team:

Max Petershans, Maxi Hamp (beide Tor), Lars Rögner, Nico Herrmann, Pablo Läpple, Jonas Ziegler, Theo Siegle, David Ristov, Domenic Geyer, Carlo Schreyer, Lucas Kleinknecht, Nicolay Beurer, Tobias Schmalzried