TVB Heimspiel gegen Flensburg verlegt

DKB Handball-Bundesliga setzt Partie gegen Champions-League Sieger von 2014 neu an.

Die Saison geht auch in der DKB Handball-Bundesliga auf die Zielgerade. Nach wie vor ist sowohl beim Kampf um den Meistertitel, also auch um den Klassenerhalt für viel Spannung gesorgt.

Die Spielleitung der HBL hat auf Wunsch des TV-Rechteinhabers Sport 1 nun eine Spielverlegung der Partie des TVB Stuttgart gegen die SG Flensburg/Handewitt vorgenommen. Der TVB spielt nun anstatt am Freitag, 27. Mai erst am Sonntag 29. Mai gegen den Champions-League Sieger von 2014.

Spielbeginn in der SCHARRena ist um 15 Uhr.

Das Derby am kommenden Sonntag gegen die HBW Balingen/Weilstetten ist bereits seit zwei Wochen ausverkauft.

„Wir hätten über 8000 Karten für dieses Duell verkaufen können“, so Jürgen Schweikardt, Geschäftsführer des TVB Stuttgart. „Die großartige Unterstützung unserer Fans freut uns sehr und macht uns alle stolz. Es war uns allen bewusst, dass wir eine sehr schwere Saison vor uns haben werden. Wir werden alles dafür tun, dass wir den Traum 1. Liga, an dem wir so lange gearbeitet haben, weiter leben können. In dieser Phase müssen wir jetzt alle zusammen halten, Mannschaft, Umfeld, Fans“, betont Schweikardt.

Quelle: PM, TVB