10. Philipp-Laible-Gedächtnisturnier

Am vergangenen Wochenende veranstaltet der TV Bittenfeld nun schon zum 10-mal das Philipp-Laible-Gedächtnisturnier für Jugendmannschaften. Auch in diesem Jahr konnte man ein starkes Teilnehmerfeld zusammenstellen und die machten das Turnier zu einem hochkarätigen Wettbewerb. Die neuformierten Team stehen zwar noch am Anfang ihrer Vorbereitung und waren teilweise auch nicht mit dem kompletten Kader angetreten, haben aber schon ganz gute Ansätze gezeigt. Zum ersten Mal dabei, die Jugendteams der DJK Rimpar. Der Bundesliganachwuchs hatte die längste Anfahrt und bereicherte das Turnier in allen Altersklassen.
Am Samstag ging es mit dem C-Jugend Turnier los. 6 Teams waren am Start. Unsere Jungs stellten sich an diesem Tag als stärkstes Team heraus, sie konnten, bis auf den Punktverlust gegen Rimpar, alle Spiele gewinnen. Auch gegen die starken Teams der SG Pforzheim-Eutingen, die zweiter wurden und von Frisch Auf Göppingen die den dritten Platz erreichten. Die Platzierungen C-Jugend: 1. TV Bittenfeld, 2. SG Pforzheim-Eutingen, 3. FA GöppingenJSG Echaz-Erms, 4. DJK Rimpar, 5. JSG Deizisau/Denkendorf, 6. SG Weinstadt
Sonntags früh am Morgen ging es mit der D-Jugend weiter. Da setzte sich Frisch Auf Göppingen durch, gefolgt vom Nachwuchs der HABO Bottwar. Das letzte Spiel brachte die Entscheidung, da trafen die bisher Verlustpunkfreien Teams aufeinander. Göppingen gewann knapp mit 8:5. Unsere Jungs haben sich recht gut präsentiert und landeten mit zwei Siegen auf dem 4. Platz, punktgleich mit dem Dritten aus Kornwestheim. Platzierungen D-Jugend: 1. Frisch Auf Göppingen, 2. HABO Handballregion Bottwar, 3. SV Kornwestheim, 4. TV Bittenfeld, 5. SG Weinstadt, 6. DJK Rimpar
Am Nachmittag dann der Auftritt der B-Jugendlichen. Hier sah man teilweise schon Jugendhandball auf höchstem Niveau. Am Ende konnten sich mit nur einem Punktverlust die spielstarken Pforzheim-Eutinger durchsetzen. Die Plätze 2-4 mussten mit dem direkten Vergleich berechnet werden, denn alle Teams hatten 6:4 Punkte. Am Ende erreichte der TSV Bartenbach den zweiten Rang, DJK Rimpar wurde Dritter und unsere Jungs Vierter. Der TVB zeigte phasenweise was im Team steckt und zu was sie leisten fähig sind, das gibt Hoffnung für die schwierige BWOL-Qualifikation. Platzierungen B-Jugend: 1. SG Pforzheim-Eutingen, 2. TSV Bartenbach, 3. DJK Rimpar, 4. TV Bittenfeld 5. SV Remshalden, 6. SG Weinstadt.
Das Turnier war sicherlich für alle Mannschaften eine gute Vorbereitung auf die anstehende Qualis. Ein großer Dank noch mal an alle beteiligten Mannschaften und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr! Dank auch an die Schiris und an die Helfer im Bewirtungsteam ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.