C-Jugend belegt 4. Platz in Göppingen

Unsere Young Boys konnten einen guten vierten Platz bei einem sehr hochklassisch besetzen Turnier in der EWS Arena belegen.
Das bis ins Detail von Ex Bundesligaprofi und aktuellem Jugendkoordinator von Frisch Auf Göppingen Christian Schöne perfekt organisierte Turnier war durch Mannschaften wie Gastgeber Göppingen oder dem Bundesliganachwuchs aus Balingen mit Top Mannschaften aus ganz Württemberg besetzt.
Die Young Boys starteten in der Vorrunde gegen die JH Flein/Horkheim morgens ins das Turnier. Mit noch großen Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr und statischem Angriffsspiel tat man sich lange schwer gegen Flein. Doch als dann in der Abwehr frühzeitig bekämpft wurde, konnte man sich immer wieder Ballgewinne erarbeiten, die dann im Gegenstoß in Tore umgemünzt wurden. Letztendlich konnte man das Spiel dann verdient gewinnen.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner TSV Heiningen, die sich gegen Gastgeber und späteren Turniersieger Göppingen wacker geschlagen haben. Jedoch bereiteten die Jungs aus dem Stauferland unseren Young Boys keine Probleme in der Abwehr. Pascal Frenz auf der Spitze der agilen 3:2:1 Abwehr konnte viele Passfehler provozieren oder Bälle selber raus fangen und im Gegenstoß selbst punkten. Im Angriff spielte man variabel und strahlte auf jeder Position Torgefahr aus. So konnte man dann frühzeitig durch wechseln und jeder bekam dann noch Spielanteile.
Nach dem zweiten Sieg gab es eine kleine Mittagspause für alle Mannschaften und Schnitzel und Kartoffelsalat als Energielieferant für die finalen Spiele.
Im letzen Gruppenspiel ging es dann gegen den Gastgeber Göppingen, die mit den Neudeck Zwillingen wahrscheinlich eine der schlagkräftigsten Rückraum Konstellationen in der C Jugend haben. Die Jungs um Trainergespann Hsu/Heib wollten in der Abwehr dagegen halten und über den Kampf ins Spiel kommen. So geschah es dann auch: Man stellte den starken Rückraum der Göppinger bereits bei 14 Metern und nahm ihnen so das Tempo im Angriffsspiel. Auch Fabian Bauer im Tor konnte einige Würfe entschärfen und hielt die Young Boys somit lange im Spiel. Angetrieben von Kapitän Max Keil hielt man bis kurz vor Schluss gut mit, ehe man am Schluss die Göppinger abreissen lassen musste. Im Rückzug schaffte man es nich mehr rechtzeitig die Rückraumspieler anzugehen, wodurch viele schnelle und einfache Tore für die Grünhemden fielen.
Somit traf man im Spiel um Platz drei auf die SG Lauterstein, die in der Gruppe B den zweiten Platz knapp hinter Balingen belegten.
Das Spiel startete gut, über eine mittlerweile stabilisierte Abwehr stellte man den Angriff der Lautersteiner vor große Probleme. Im Angriff setzte man sich im 1-1 sehr gut durch und konnte sich dadurch einige Tore absetzen. Eine Abwehrumstellung der Lautersteiner auf eine 5:0+1 brachte den Motor der Bittenfelder gewaltig ins stocken. Auch weil man in der Abwehr viel arbeitete, jedoch nie dafür belohnt wurde. Im Angriff biss man sich oftmals an der kompakten Abwehr fest, scheiterte am starken Torhüter oder wartete vergebens auf einen Pfiff. Sehr unglücklich verlor man das Spiel mit einem Tor und belegte somit den vierten Platz.
Alles in allem war es ein gutes Turnier, bei dem man das Potenzial der neuen C1 sehen konnte.
Ein großes Lob geht an Frisch Auf Göppingen für dieses sensationelle Turnier, mit einem eigens angefertigtem Pokal. Auch ein großes Dankeschön an die Eltern, die unsere Jungs den ganzen Tag lang unterstützt haben in der Halle!