Niederlage im Verfolgerduell

Der TVB 2 hat das Verfolgerduell um Platz 2 bei der Neckarsulmer Sport Union mit 31:28 verloren. Damit bleiben die Hausherren den punktgleiche Remshaldener und dem Tabellenführer TSV Weinsberg  auf den Fersen. Bittenfeld bleibt Vierter mit nun 7 Minuspunkten auf dem Konto.

Das Spiel begann nicht erfreulich für den TVB. Max Odenwald und Henning Tittel brachten Neckarsulm bereits nach 7 Minuten mit 6:2 in Führung. In einer zähen Aufholjagt kamen die Gäste Tor um Tor heran. Vor allem dem neunfachen Torschützen Martin Kienzle war es zu verdanken, dass der TVB in der 25. Minute erstmals den Ausgleich zum 14:14 schaffte. Aber die sonst so sicherer Abwehr der Bittenfelder, war an diesem Sonntag nicht auf der Höhe. Mit 2 Tore von Christan Gerber baute Neckarsulm die Führung zur Halbzeit wieder auf 2 Tore aus (17:15). Wie schon zu Beginns des Spiels, erwischte Die NSU den besseren Start in die 2. Hälfte. 3 Tore von Fabian Göppele brachten in der 40. Minute die 22:17 Führung.

Diesem Rückstand lief der TVB in der gesamten 2. Halbzeit hinterher. Es gelang nicht die Abwehr zu stabilisieren. In der 50. Minute keimte nochmals Hoffnung auf, als Kai Wissmann auf 26:23 verkürzen konnte. Aber ein dumme Zeitstrafe nutzen Neckarsulm um den Vorsprung wieder auf 5 Tore auszubauen. Am Ende blieb nur Ergebniskosmetik zur 28:31 Niederlage und die Hoffnung im Rückspiel den Spiess umdrehen zu können.

NSU: Bognar, Max Kerner, Kaufmann; Gerber(8/3), Göppele(6), Kazmeier(1), Lang, Weipert, Schenk(2), Mortiz Kerner(3), Schreider(1), Odenwald(7), Tittel (3), Jahn
TVB2; Baldreich, Hölzl, Toth, Kienzle(9), Burmeister(1), Leinhos(3), Gille(2), Seiz(8/2). F. Federhofer, Schweikardt(1), Wissmann(1), W. Federhofer