Zweites Unentschieden in Folge für TVB2

Wie schon in der Vorwoche gegen Oberstenfeld reichte den TVB eine zwischenzeitlich 3 Tore in letzten Spielabschnitt nicht für den Sieg. Linksaußen Dominik Fischer erzielte praktisch mit dem Schlusspfiff den Ausgleich für die SG.

Die Bittenfelder plagen einige Personalsorgen vor dem Spiel in Leonberg. Alexander Bischoff war schulisch verhindert, ebenfalls nicht dabei Florian Burmeister. Beide angestammte Torhüter sind derzeit verletzt so mussten die A-Jugend Keeper Yannik Hölzl und Piet Koller zwischen die Pfosten. Bis zum Spielstand von 4:4 legten immer die Hausherren vor und der TVB zog jeweils nach.
Dann gelang es den Gästen mit einem Zwischenhoch innerhalb von 10 Minuten und 3 Toren von Michael Seiz auf 8:4 zu erhöhen. Bis zur 28 Minute konnte die SG, vor allem durch Tore von Ladislav Goga wieder zum 11:11 ausgleichen. Marvin Gille brachte den TVB zur Pause mit 13:11 in Führung.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Bittenfeld legte 2-3 Tore vor, aber die nimmermüden Heimmannschaft schaffte immer wieder den Anschluss. In der 43. Minute stand es 17:17.
Als Michael Seiz mit seinem sechsten verwandelten Siebenmeter das 23: 20 in der 55. Minute für den TVB erzielte schien die Partie entschieden zu sein. Aber durch 3 schnelle Tore von Ladislav Goga wurde der Spielstand  wieder ausgeglichen. Marvin Gille erzielte zwar nochmals die 25:24 Führung, bis dann zum Schluss fast mit der Sirene Dominik Fischer den Ausgleich für die SG Leonberg/Eltingen erzielte.

Nächste Woche kommt Aufsteiger Vaihingen in die Gemeindehalle. Spielbeginn am Samstag wie immer um 19.30 Uhr.

SG Leonberg/Eltingen: Spiller; Kunz; Rilling(2), Binder; Maresch(2), Nicolau(3), Neufer (3/1), Merkle(2), Auer(1), Ulrich(3), Fischer(1), Knödler, Goga (8/6)
TVB2: Hölzl; Koller; Berger(1), Schiller, Leinhos(2), Gille(4), Schmid-Ungerer(2), Drobek(3), Seiz (9/5),F. Federhofer(1), Wissmann(2), Baldauf, w. Federhofer, Toth(1)