Schwacher Heimspielauftakt

TV Bittenfeld 2 – SV Fellbach    18 – 27    (8 – 15)

Bereits am frühen Sonntagmorgen musste die B2 in die Heimspielsaison starten. Doch ob die Blau-Weißen deshalb überhaupt nicht in die Begegnung fanden, bleibt rätselhaft.

Von Anfang an war das Spiel geprägt von Abstimmungsproblemen in der Bittenfelder Abwehr. Diese nutzten die Gäste schnell zu einer Vier-Tore-Führung (3 – 7) aus. Nach dem fälligen Team-Time-Out zeigte sich eine leichte Besserung und man konnte auf 8 – 10 verkürzen. Doch statt nun weiterhin klare Torchancen herauszuspielen, verloren unsere Jungs den Kopf. Unnötige Ballverluste und eine schlechte Wurfauswahl wechselten sich ab und Fellbach erzielte bis zur Pause fünf weitere Tore.

Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Probleme in der TVB-Abwehr an, was sich auch auf der Anzeigetafel (12 – 21) niederschlug. Erst mit zunehmender Spieldauer kam etwas Stabilität in die Abwehr und die Gäste kamen mehrfach nicht zum Torabschluss. Doch leider scheiterte die B2 in dieser Phase immer wieder freistehend am Pfosten des Fellbacher Tores und verpasste somit eine Ergebnisverbesserung.

Am Ende musste sich die Mannschaft völlig verdient – wenn auch um einige Tore zu hoch – den gut aufspielenden Gästen geschlagen geben.

Bis zum nächsten Spiel (Samstag, 03.10.15 um 16.30 Uhr in Winnenden) haben die Blau-Weißen viel Arbeit vor sich, um dort eine bessere Leistung zeigen zu können.

Das Team:

Paul Ehmann, Max Petershans (beide Tor), Yannick Wissmann, Florian Kruck, Domenic Geyer, Robin Lehmann, Tom Breternitz, David Ristov, Tom Scholpp, Jan Brudermüller, Marian Ochs, Quinten Heinrich, Raphael Blum