Saisonstart Perspektivteam mit 1. Runde im HVW-Pokal

Die neue Saison in der Württembergliga startet für den TVB2 mit der in Turnierform ausgetragen 1. Runde
im HVW –Pokal am Sonntag 06. September in der Halle Ost in Kornwestheim. Dabei spielt man zuerst um
12.30 Uhr gegen den TV Großbottwar. Im anderen Halbfinale trifft um 14.30 Uhr der TV Kornwestheim 2
auf den TSV Weinsberg. Die Sieger bestreiten dann an 17.00 Uhr das Endspiel um das Weiterkommen in
die 2. Runde.

Seit Anfang Juli bereitet sich die Mannschaft mit den Trainern Thomas Randi und Roland Wissmann auf die
nun beginnende Saison 2015/2016. Am Anfang stand ein anstrengendes Konditionstrainingswochenende in
und um Bittenfeld. Den Abschluss der Vorbereitung bildete ein Trainingslager in Sulzbach/Murr in dem am
Samstag 3 Trainingseinheiten und ein Spiel auf dem Programm standen, sowie am Sonntag die Teilnahme
am Turnier in Wolfschlugen.

Der TVB geht mit drei „Neuen“ in die anstehende Runde. Vom SV Remshalden kehren Steffen Lehle (im Tor)
und Andre Toth für die Position Kreismitte zurück nach Bittenfeld. Vom SV Fellbach wechselte Maximilian
Schmid-Ungerer für die Rückraumposition zum TVB2.  Verstärkt wird das Team mit einigen jungen talentierten
A-Jugendlichen wie Kilian Berger, Yannick Hölzl, Jan Scholpp und Florian Burmeister. Von der 3. Mannschaft
im Kader ist Leonard Hilberg.

Aber es sind auch Abgänge zu vermelden. Tom Kuhnle wünschen wir viel Erfolg beim TV Oppenweiler. Quasi
im Tausch wechselt Tobias Klemm ins Tor nach Remshalden. Lukas Volz zog es zum Liga-Konkurrent der
SG Schozach-Bottwartal.

Die Württembergliga Runde beginnt für den TV Bittenfeld 2 dann am Samstag 19.09. gleich mit dem Stadtderby
gegen den VfL um 20.00 Uhr in der Waiblinger Rundsporthalle. Zum ersten Heimspiel empfängt der TVB am
Samstag 26.09. um 19.30 Uhr (alle Heimspiele in kompletten Saison finden samstags um 19.30 Uhr statt) in der
Bittenfelder Gemeindehalle die Mannschaft der HSG Ostfildern.

Die Mannschaft freut sich auf die neue Saison und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Bittenfelder Fans.
Das Team verspricht wieder packende Spiele und tollen Handball in der Saison 2015/2016.