Ex-Flensburger Kasper Kisum unterschreibt beim TVB

22jähriger Junioren-Weltmeister von 2011 verstärkt den Rückraum des Handball-Erstligisten.

Bundesligaaufsteiger TVB 1898 Stuttgart hat den 22jährigen Rückraumspieler Kasper Kisum verpflichtet. Der 1,97 Meter große Rechtshänder, der 55 Junioren-Länderspiele für Dänemark bestritten hat, kommt vom dänischen Erstligisten Skanderborg Handbold.

In der vergangenen Saison schnupperte Kisum bereits für sechs Monate bei der SG Flensburg/Handewitt Bundesligaluft, bekam bei den Norddeutschen aber zu wenig Einsatzzeiten. So wurde der Junioren-Weltmeister von 2011 zunächst nach Skanderborg ausgeliehen. Nach der Saison lösten die SG Flensburg und Kisum den ursprünglich auf drei Jahre geschlossene Vertrag auf.

TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt freut sich über die Verpflichtung Kisums: „Kasper ist ein talentierter Spieler, der uns in der 1. Liga weiterhelfen kann. Nicht umsonst hatte die SG Flensburg/Handewitt ihn für drei Jahre verpflichtet. Bei uns hat er nun eine gute Plattform sich weiterzuentwickeln.“

Mit großer Motivation geht Kasper Kisum in die neue sportliche Heruasforderung. „Vom ersten Moment an haben mich die Gespräche mit dem TVB und Trainer Thomas König überzeugt. Die Handball-Bundesliga ist für jeden Spieler ein Traum. Ich hoffe, dass mein zweiter Anlauf nun erfolgreich ist und wir mit dem TVB unsere Ziele erreichen.“

Beim TVB Stuttgart hat Kisum, der am 20. August, also einen Tag vor der Bundesligapremiere gegen Wetzlar seinen 23. Geburtstag feiert, nun einen Vertrag bis zum 30 Juni 2016 plus Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.