TVB 1898 komplettiert Torhüterposition

Der TVB 1898 Stuttgart hat die Torhüterposition nun komplettiert. Als dritter Torwart wurde der 19jährige Jugendnationaltorwart Sebastian Arnold vom TSV Neuhausen/Filder verpflichtet. Arnold bleibt seinem alten Verein aber über ein Zweitspielrecht weiter erhalten.

Die Vorbereitungen für das Fotoshooting des TVB 1898 Stuttgart am morgigen Mittwoch laufen, nun ist ein weiterer Platz auf dem Mannschaftsfoto fixiert worden. Der achtmalige Jugendnationalspieler Sebastian Arnold wechselt zum TVB. Arnold ist dabei ein echter Stuttgarter. 2002 begann er beim TuS Stuttgart mit dem Handballspielen. 2010 wechselte er dann auf die Fildern zum TSV Neuhausen. Der 1,93 Meter große Keeper spielte in der vergangenen Saison für den TSV in der A-Junioren Bundesliga und kam parallel dazu auch bei der 1. Mannschaft in der 3. Liga zum Einsatz.

Sebastian Arnold erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 und wird sowohl beim Bundesligateam des TVB 1898 Stuttgart als auch beim TSV Neuhausen trainieren. Beim TSV wird er aufgrund des vereinbarten Zweitspielrechts auch weiterhin fester Bestandteil sein und Spielpraxis sammeln.

„Sebastian ist ein talentierter Torwart mit guter Perspektive. Von Dragan Jerkovic und Yunus Özmusul wird er sich sicher einiges abschauen können. Wir wollen ihn gerne gemeinsam mit dem TSV Neuhausen weiter entwickeln und an den Leistungssport heranführen“, so Günter Schweikardt, sportlicher Leiter des TVB 1898 Stuttgart. Auch Bernd Locher, Sportlicher Leiter des TSV Neuhausen, freut sich über die geschlossene Vereinbarung: “Wir freuen uns, dass Sebastian Arnold nun den nächsten Karriereschritt einleiten kann und uns gleichzeitig weiterhin erhalten bleibt. Er kann auf Topniveau mit den Besten trainieren. Aus sportlicher Sicht bringt die Kooperation für alle Seiten nur Vorteile.”