C1 Jugend HVW-Quali

unsere Jungs müssen eine Extrarunde drehen

Am Samstag traten die TVB Jungs in Geislingen die erste HVW Quali Runde an. Gegner waren JSG Neckar/Kocher, JSG Balingen/Weilstetten und der Gastgebende TV Altenstadt. 

Zum Anfang bekam man es mit der JSG Neckar/Kocher, dem zweiten aus dem Bezirk Heilbronn-Franken, zu tun. Hoch motiviert gingen die Jungs zur Sache und überzeugten mit einer agilen und wachen Abwehr. Auch Finn Hummel im Tor erwischte einen guten Tag und konnte, falls mal ein Wurf durchkam, mit einigen Paraden der Abwehr zusätzliche Sicherheit geben. Über diese Ballgewinne kam man im Gegenstoß zu leichten und schnellen Toren. Auch durch Wechsel gab es kein Bruch im Spiel der Blau-Weißen und man fuhr einen souveränen 22:5 Sieg ein. 

Im zweiten Spiel direkt im Anschluss ging es gegen den Bundesliga Nachwuchs aus Balingen. In der Anfangsphase konnte sich Finn Hummel durch zwei Paraden auszeichnen und im Gegenzug schaffte man das 2:0. Doch dann kam ein Bruch ins Spiel der Bittenfelder. Balingen konnte durch starke individuelle Spieler immer wieder durch die ansonsten gute Abwehr und netze immer sicherer ein. Doch die Jungs um Trainer Kevin Hsu gaben niemals auf und kämpften sich wieder zurück ins Spiel. Zwar blieb in der Phase das spielerische etwas auf der Strecke, jedoch überzeugte man durch unbändigem Siegeswillen. Auch drei Blitzsaubere Heber Tore von Pascal Frenz in der Schlussphase hielt die C1 auf Schlagdistanz. Am Schluss jedoch konnte Balingen ihre Qualität im Angriff ausspielen und siegten dann knapp mit 19:16

Im letzten Spiel musste man gegen den Gastgeber TV Altenstadt ran. Man nahm sich viel vor, doch gleich von Anfang an gab es ein böses Erwachen. Im Angriff konnte man keine Dynamik mehr aufbauen und die robuste Abwehr der Gastgeber flößte den TVB Jungs gehörig Respekt ein. Als dann auch noch der Keeper der Altenstädter die raren Tormöglichkeiten vereitelte, schwand das Selbstvertrauen, das man im Vorspiel getankt hatte komplett. 

Es wurde nochmal alles probiert, um dem Spiel nochmal eine andere Richtung zu geben, jedoch kam man nach dem zwischenzeitlichen 9:1 nicht mehr näher ran und es wurde am Ende ein etwas zu deutliches 18:8. Somit qualifizieren sich Balingen und Altenstadt direkt für die Verbandsklasse, während es für Nackar-Kocher und unsere Biddafeld Jungs in zwei Wochen in die letzte HVW Quali Runde geht.