C-Jugend HVW Quali

Am vergangenen Samstag bestritten die C Jugend-Jungs um Trainergespann Kevin Hsu/ Isolde Held-Fröschle die erste Qualifikationsrunde zur Verbandsklasse in Stetten. Viel hatte man trainiert, die neue 3:2:1 Abwehr einstudiert und neben Testspielen auch das Philipp-Laible Turnier gespielt. Dementsprechend groß war die Vorfreude das Gelernte in den ersten "Pflichtspielen" zu zeigen. Im ersten Spiel ging es gegen die SG Weinstadt. Hochmotiviert und konzentriert gingen die Jungs zu werke und zeigten gleich von Anfang an wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. Die Weinstädter, die sichtlich Probleme mit dem Harz und der offensiven Abwehr der Blau-Weißen hatten, waren schnell überfordert und die TVB Jungs konnten über schnelle Gegenstöße frühzeitig für klare Verhältnisse sorgen. Auch Finn Hummel im Tor erwischte ein Sahne Tag und glänzte neben zahlreichen Paraden auch mit präzisen Langpässen. Nach starken 20 Minuten ließ die Konzentration nach und man fing sich noch drei Gegenstöße ein. Alles in allem war es aber ein völlig verdienter 20-7 Sieg durch eine tolle Mannschaftsleistung. Im zweiten Spiel trat man gegen den TV Stetten an. Für Nicolay Beurer war es ein Treffen mit alten Freuden, denn erst diese Saison stieß er von den Stettenern zum TVB Team dazu. Auch er war es, der das Bittenfelder Warten auf den ersten Treffer beendete. Denn immer wieder scheiterte man in der Anfangsphase am Keeper der Stettener. Doch auch in diesem Spiel konnte man durch die offensive Abwehr die Stettener immer unter Druck setzen und leichte Ballgewinne erzeugen. Langsam aber sicher zeichnete sich dann der Qualitätsunterschied ab und die TVB Jungs enteilten Tor für Tor. Fynn Fröschle, der überragend Regie führte, überzeugte durch wuchtige Rückraumwürfe oder guten Anspiele. Auch die Jungs, die von der Bank kamen knüpften nahtlos an der Leistung an und man gewann letztendlich souverän mit 18-7. In Summe war es ein absolut erfolgreiches Wochenende, das es nun gilt am nächsten Samstag in Endersbach gegen SchmOeff um den ersten Platz zu bestätigen.