C2 Jugend Niederlage im letzten Spiel

SV Stuttgarter Kickers – TV Bittenfeld 2     32:10 (14:4)
Im letzten Saisonspiel gegen den ungeschlagenen Meister konnte die Rumpftruppe des TVB an diesem Nachmittag nicht die Leistung der Vorwoche abrufen.

Von Beginn an hatte die TVB-Abwehr große Probleme den Rückraumspielern des Gegners Paroli zu bieten. Durch erneut gute Paraden von Max und einigen sehenswerten Spielhandlungen hielt sich bis Mitte der ersten Hälfte der Rückstand in Grenzen (3:6). Doch mit zunehmender Spieldauer leisteten sich die Blau-Weißen zu viele ungenaue Würfe und technische Fehler. Dadurch kamen die Gastgeber über Tempogegenstöße zu einfachen Toren und einer deutlichen Pausenführung.

Die guten Vorsätze aus der Halbzeitpause waren nach dem Seitenwechsel schnell verpufft. Nach einem unnötigen Foul beim Tempogegenstoß an einem TVB-Spieler, verlor unser Team komplett den Kopf. Die C2 spielt nun „WildWest“, fast jeder Angriff wurde mit einem unvorbereiteten Wurf beendet. Die Stuttgarter nutzten dies erneut durch zahlreiche Gegenstöße aus und die Blau-Weißen mussten eine deutliche Schlappe hinnehmen.

Der TVB gratuliert dem Team der Stuttgarter Kicker zur völlig verdienten Meisterschaft. Allerdings ist anzumerken, dass die zahlreichen Versuche der Gastgeber die Bittenfelder durch Trickwürfe – welche zudem allesamt erfolglos blieben – vorführen zu wollen, nicht gerade meisterwürdig war.

Die C2 beendet mit diesem Spiel die Saison 2014/2015. In der kommenden Saison wird die Mannschaft ein neues Gesicht bekommen. Zahlreiche Spieler werden in die neue C1 wechseln, zwei Spieler gehen altershalber in die B-Jugend.

Zusätzlich werden sich auch Änderungen im Trainerteam ergeben. Yannic Prager legt eine Trainerpause ein. Bei Marvin Gille muss sich zeigen, wie sich die berufliche Zukunft mit dem Trainerjob verbinden lassen und Jürgen Ragg wechselt als Trainer zur neuen B2.

Die Mannschaft und das Trainerteam bedanken sich bei allen Fans und Freunden, insbesondere bei den Eltern, für ihre Unterstützung in der vergangenen Saison.

Das Team:

Max Petershans (Tor), David Ristov, Carlo Schreyer, Max Keil, Tobias Schmalzried, Nico Herrmann, Finn Eberle, Lucas Kleinknecht