B1-Jugend

B-Jugend-Württemberg-Liga: SV Remshalden vs. TV Bittenfeld 16:28 (11:15)

Das letzte Saisonspiel wollte die B-Jugend mit einem positiven Ergebnis abschließen, was durch den sicheren und nie gefährdeten Auswärtssieg in Remshalden gelang, mit 28:16 fiel er vielleicht um ein paar Tore zu hoch aus. Damit beendet die B-Jugend die Saison auf einem guten dritten Platz.

Die beiden etatmäßigen Trainer Michael Schweikardt und Ludek Drobek waren mit ihren Mannschaften selbst im Einsatz, weshalb Leo Hilberg und Jay Gantner auf der Bank aushalfen. Sie machten ihre Sache sehr gut und wurden durch den engagierten Auftritt der B-Jugend mit dem Sieg belohnt.

Bittenfeld ließ von Beginn an nie Zweifel am Sieger aufkommen, aus einer sicheren Abwehr vor einem gut aufgelegten Torhüter wurde ein planvolles Angriffsspiel aufgezogen, beim 9:4 nach elf Minuten sah es bereits nach einem Debakel für die Gastgeber aus. Eine kurze Schwächeperiode ließ den Gegner auf ein Tor verkürzen, zum Ausgleich reichte es indes nicht, mit 15:11 ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel dann eine ganz starke Viertelstunde des TVB, in der 40. Minute stand es 25:14 und das Spiel war quasi entschieden. Es wurde nun munter durchgewechselt, ohne dass dadurch die Qualität litt, die weiteren Tore war Ergebniskosmetik und das 28:16 ein versöhnlicher Abschluss einer durchwachsenen Saison.

Es spielten: Nick Lehmann (Tor); Yannik Bindel, Levi Fröschle, Nick Haspinger, Lucas Hochwimmer, Tim Mildenberger, Elias Müller, Benedikt Qual, Hagen Schnetzer, Leander Schnetzer und Quentin Schnetzer.