B1 Jugend

B-Jugend-Württemberg-Liga: SG Ludwigsburg/Eglosheim vs. TV Bittenfeld 18:22 (9:13)

Trotz des sicheren und nie gefährdeten Sieges der B-Jugend in Eglosheim war Trainer Michael Schweikardt nicht zufrieden mit seiner Mannschaft, zu pomadig agierte sie 50 Minuten lang, dennoch gelang ein 22:18-Auswärtssieg.

Bis zur 15. Minute (6:6) war das Spiel offen, auch die Gastgeber führten einmal, danach setzte sich aber die körperlich stärkere Mannschaft aus Bittenfeld immer mehr ab und schaffte bis zur Halbzeit eine Vier-Tore-Führung – 13:9.

Nach dem Wechsel sollte das Spiel der TVB-Youngsters besser werden, aber weit gefehlt, sie legten die Schlafmützigkeit einfach nicht ab. Vielleicht lag es auch am Gegner, der noch müder wirkte und Bittenfeld einlullte, mehrfach bekam Eglosheim Zeitspiel angezeigt. Am Spielgeschehen und der sicheren Führung änderte sich bis zur 46. Minute nichts, dann plötzlich stand es nur noch 20:18 für den TVB. Bittenfeld bekam aber glücklicherweise nicht das Nervenflattern, erzielte noch zwei Tore und gewann sicher und verdient, aber nicht überzeugend mit 22:18.

Im nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag müssen alle Spieler deutlich wacher sein, dann geht es gegen den VfL Waiblingen.

Es spielten: Adrian Beurer, Nick Lehmann (beide im Tor); Yannik Bindel, Levi Fröschle, Nick Haspinger, Lucas Hochwimmer, Paul Langjahr, Marcel Meyer, Tim Mildenberger, Elias Müller, Benedikt Qual, Hagen Schnetzer und Quentin Schnetzer.