B1 Jugend

B-Jugend-Württemberg-Liga: TV Bittenfeld vs. SG BBM Bietigheim-Bissingen 25:25 (14:8)

Im zweiten Spiel hintereinander spielte die B-Jugend des TVB unentschieden, dieses Mal allerdings gegen den bislang verlustpunktfreien Tabellenführer Bietigheim-Bissingen, nach 50 spannenden und intensiven Minuten stand es leistungsgerecht 25:25.

Der TV Bittenfeld begann wie die Feuerwehr, innerhalb von zwei Minuten stand es 4:0 für die Hausherren. Dass es in diesem Stile nicht weitergehen kann war klar und die Gäste verkürzten auf 3:4. Die Bittenfelder Abwehr inklusive des Torhüters stand in den ersten 25 Minuten sehr gut und bekämpften die gegnerischen Angreifer intensiv, so dass immer wieder der Ball erobert wurde und mit schnellen Tempogegenstößen sogenannte einfache Tore erzielt wurden; zur Halbzeit lagen die TVB-Youngsters mit 14:8 in Führung.

Unerklärlicherweise ließ die gute Abwehrarbeit nach, man stand nicht mehr so stabil und lud den Gegner teilweise ohne Körperkontakt zu Würfen ein, und Bietigheim schaffte den Ausgleich. Bis zur 45. Minute wechselte die Führung hin und her, doch plötzlich riss der Faden bei Bittenfeld komplett und die Gäste lagen vier Minuten vor dem Ende mit drei Toren vorn, eine Niederlage drohte. Die Bittenfelder Jungs kämpften allerdings bravourös und erzielten 30 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich zum Endstand von 25:25. Wie immer bei einem Unentschieden im Handball stellte sich nach Spielende die Frage, war es ein gewonnener oder ein verlorener Punkt? – Vom Gesichtspunkt des neutralen Betrachters war es sicherlich eine gerechte Punkteteilung.

Es spielten: Nick Lehmann (Tor); Yannic Bindel,  Lucas Hochwimmer, Paul Langjahr, Marcel Meyer, Tim Mildenberger, Elias Müller, Benedikt Qual, Hagen Schnetzer, Leander Schnetzer und Quentin Schnetzer.