weiterer Heimsieg

TV Bittenfeld 2 – TSV Altensteig         31:22 (12:9)

Mit dem deutlichen 31:22 Heimerfolg gegen den TSV Altensteig behält das Team des TV Bittenfeld Anschluss an die Spitzengruppe der Württembergliga. Die Mannschaft zeigte eine überzeugende Leistung, tat sich aber im ersten Durchgang gegen die robusten Gäste noch recht schwer. Im zweiten Durchgang brach man die Gegenwehr des TSV und siegte auch in der Höhe völlig verdient.

Die ersten Spielminuten in der Gemeindehalle verliefen vollkommen ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte entscheidende Aktionen in die Waagschale werfen. 5:4 stand es nach vierzehn Minuten, dann konnte der TVB sich erstmals ein wenig absetzten. Zwei Gegenstöße von Tom Kuhnle und der immer torgefährliche Julian Linsenmaier aus dem Rückraum sorgten für eine 9:5 Führung. Aber diese Führung währte nicht lange.  Ein Manko auf Seiten des TVB war neben der phasenweise zu unkonzentrierten Deckung auch wieder die Chancenverwertung. So gab man dem Gast die Gelegenheit sich ran zuarbeiten und beim 11:9 waren sie kurz vor der Pause wieder auf Tuchfühlung. In den letzten Sekunden des ersten Durchgangs konnte Alexander Bischoff per 7-Meter noch auf 12:9 erhöhen.

Aber in der 2. Halbzeit kontrollierten die Bittenfelder das Spiel. Bärenstark agierte jetzt die Abwehr um Ludek Drobek und zwang die Altensteiger immer wieder zu unvorbereiteten Aktionen. Das spielte den Gastgebern in die Karten, die nun im Minutentakt über die erste und zweite Welle zu einfachen Toren kamen. Das brachte dem TVB eine solide 20:12-Führung. Die Gegenwehr der Gäste war gebrochen. Aber trotz der deutlichen Führung blieb der TVB  aber auch noch in der Schlussviertelstunde konzentriert und zeigte sich auch spielerisch immer überzeigend. Das 31:22 durch einen beherzten Schlagwurf aus dem Rückraum von Drobek in der Schlussminute besiegelte eine torreiche, unterhaltsame Partie. Trainer Jens Baumbach war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, hatte aber gleich das nächste Spiel in Schmiden im Blickpunkt. Denn mit dem Sieg gegen Altensteig hat man sich für das Derby eine gute Ausgangslage geschaffen. Eine schwierige aber höchst interessante Aufgabe steht dem Team der Zweiten da bevor. Und sollte ein Erfolg gelingen, kann man seine Position im oberen Tabellendrittel weiter festigen.

Gespielt wird am Sonntag, den 23.11.2014 um 17:00 Uhr in der Sporthalle beim Schulzentrum in Schmiden. Alle TVB-Handballfans sind recht herzlich eingeladen. Unterstützt das junge Team auch in der Fremde!!

TV Bittenfeld: Max Baldreich, Daniel Sdunek (beide Torhüter), Julian Linsenmaier (6), Mark Leinhos, Marvin Gille (1), Pascal Luithardt (1), Alexander Bischoff (6/1), Kai Wissmann (2), Marco Schiller (1), Wolfgang Federhofer, Lukas Volz (3), Ludek Drobek (1), Marc Baldauf (1), Tom Kuhnle (9).