Grundschulaktionstag: Viel Spaß am Handballsport

Am vergangenen Freitag tummelten 37 Zweitklässler der Schillerschule Bittenfeld in der Gemeindehalle. Dort fand der diesjährige HVW-Grundschulaktionstag vom 9:00 -12:45 Uhr statt, bei dem auch Profis des TVB dabei waren.

Beim diesjährigen Grundschulaktionstag des Handballverbands Württemberg war auch Bittenfeld vertreten. Insgesamt fast 600 Grundschulen im ganzen Bundesland beteiligten sich mit über 25.000 Jungen und Mädchen an dieser Aktion, bei der die Kinder vormittags verschiedene Koordinations-, Bewegungs- und Wurfübungen durchführten.

In der Gemeindehalle in Bittenfeld koordinierte Reiner Seiz die 37 Zweitklässler der Schiller-Grundschule und ermöglichte somit einen geregelten Ablauf des Grundschulaktionstages. Ihm zur Seite standen einige Spieler und Betreuer aus dem Bundesliga-Kader der WILD BOYS.

Bereits im Vorfeld hatten Reiner Seiz und weitere Betreuer die verschiedenen Übungsstationen in der Gemeindehalle vorbereitet, an denen später die Kids fleißig Punkte für ihre jeweilige Gruppe sammeln konnten. Nachdem alle Jungen und Mädchen umgezogen waren, ging es los.

Unter dem Motto: „Lauf dich frei, ich spiel dich an“ und unter Anleitung der Bundesliga-Spieler kämpften sich die Kids durch die ersten vier Stationen. Nach knapp einer Stunde intensiver Übungsbewältigung durften die Kinder in ihre wohlverdiente Pause, die jedoch nur von kurzer Dauer war – der Großteil der Zweitklässler tummelte sich bereits nach wenigen Minuten wieder begeistert auf dem Spielfeld und es ging mit den nächsten vier Stationen weiter.

Zum Abschluss fand ein Handballturnier statt, bei der die Kids in vier Teams eingeteilt wurden. Gespielt wurde „Aufsetzerball“, bei dem der Torerfolgt nur zählte, wenn der Ball mindestens einmal vor der Torlinie den Boden berührt hatte.

Alle vier Teams machten dies super und wurden auch kräftig von ihren Mitschülern angefeuert. Teamgeist und Zusammenarbeit waren hier ausschlaggebend für den Erfolg – ein Vorsatz, auf den die Zweitklässler auf in Zukunft bauen sollten. Die Siegerehrung krönte den Vormittag, bei der jeder Teilnehmer eine Medaille, Urkunde und ein Handballregelheft erhielt und für seine Leistungen ausgezeichnet wurde.

Alle Beteiligten zogen nach dem Grundschulaktionstag eine durchweg positive Bilanz. Vor allem den Kids hatte der abwechslungsreiche Tag mit den Bundesliga-Profis beim Sport sehr gut gefallen. Und genau darauf kam es an.