B-Jugend an der Qualifikation zur BWOL gescheitert

Für die B-1-Jugend des TV Bittenfeld stand am vergangenen Samstag die dritte und letzte Qualifikations-Runde zur BW-Oberliga an, in Göppingen waren Frisch Auf Göppingen, JSG Meißenheim/Nonnenweier (Südbaden) und JSG Leutershausen/Heddesheim (Baden) die Gegner. Von den vier Mannschaften qualifizierten sich die besten zwei für die BW-Oberliga.

TV Bittenfeld vs. Frisch Auf Göppingen 19 : 32 (6 : 17)

Gleich im ersten Spiel trafen die TVB-Jungs auf den Favoriten. Die Gastgeber erwischten den deutlich besseren Start und setzten sich nach fünf Minuten bereits mit 5 Toren ab. Der TVB kam nicht richtig in Schwung, in der Abwehr wurde halbherzig hingelangt, vorne misslangen teilweise die einfachsten Dinge. So war es kein Wunder, dass der TVB bereits zur Halbzeit hoffnungslos in Rückstand lag. Auf Grund der dünnen Spielerdecke (nur drei Auswechselspieler) erhielten in den zweiten 20 Minuten alle Spieler genügend Spielanteile im Bewusstsein, dass noch zwei weitere Spiele anstanden. Das Endergebnis fiel dann mit 19 : 32 sehr deutlich aus.

TV Bittenfeld vs. JSG Meißenheim/Nonnenweier 22 : 31 (10 : 14)

Nach der Niederlage im ersten Spiel galt es nun, das zweite zu gewinnen, wollte man sich noch eine Chance auf Platz zwei in der Gruppe erhalten. Der Start verlief allerdings wieder mehr als miserabel, nach fünf gespielten Minuten lag der TVB wiederum deutlich im Hintertreffen – 1 : 7. Hiervon erholten sich die TVB-Youngsters  nur sehr schwer, kämpften sich aber bis kurz vor dem Pausenpfiff auf 2 Tore ran, um dann durch zu einfache Fehler noch zwei Gegentreffen zu kassieren, so dass es mit 10 : 14 in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel blieb der TVB zunächst auf Schlagdistanz, so dass weiterhin Hoffnung keimte, das Spiel noch zu drehen. Es gelang während des gesamten Spiels jedoch nie, über eine längere Phase alle Fehler zu vermeiden, und so setzte sich die Mannschaft aus Südbaden sukzessive ab, das Endergebnis von 22 : 31 fiel etwas zu hoch aus.

TV Bittenfeld vs. JSG Leutershausen/Heddesheim 25 : 21 (11 : 9)

Im dritten Spiel gegen die JSG von der Bergstraße ging es noch um die goldene Ananas, denn auch der Gegner hatte seine beiden ersten Spiele verloren und war somit aus dem Rennen um die BW-Oberliga. Beide Mannschaften wollten allerdings mit einem Erfolgserlebnis die Qualifikation beenden, und so entwickelte sich ein munteres und kampfbetontes Spiel, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Bittenfeld war das spielerisch bessere Team und wollte den Sieg um den berühmten Tick mehr und setzte von Beginn an die Akzente. Ab dem Spielstand von 3 : 2 war der TVB stets in Führung und verteidigte diese mit Haut und Haaren, obwohl die Kräfte immer mehr schwanden. Das Endergebnis von 25 : 21 war ein versöhnlicher Abschluss, gleichwohl es mit der Qualifikation zur BW-Oberliga nicht geklappt hat und die B-Jugend somit in der Hallenrunde 2014/15 in der Württemberg-Liga antritt.

TVB: Andy Steeb (Tor); Yannic Bindel, Tim Groth, Nick Haspinger, Lucas Hochwimmer, Tim Mildenberger, Benedikt Qual, Hagen Schnetzer, Leander Schnetzer und Quentin Schnetzer. Trainer Michael Schweikardt und Leo Hilberg,