8. Philipp-Laible-Turnier

Am vergangenen Wochenende kämpften, beim jetzt schon zum achten Mal ausgetragenen Philipp-Laible-Gedächtnisturnier,  17 Mannschaften in der Bittenfelder Gemeindehalle um den Turniersieg.

Am Samstag ging es mit der C-Jugend los, es war ein erstklassig besetztes Teilnehmerfeld. Und am Ende ein sehr spannendes Spiel um den ersten Platz zwischen den bis dahin ungeschlagenen Teams vom TV Flein und der TPSG Frisch Auf! Göppingen. Die Fleiner waren an diesem Nachmittag trotz sehr kleinen Kaders die dominierende Mannschaft und setzten sich auch in dieser Begegnung durch und holten damit den Turniersieg. Göppingen wurde zweiter, und erfreulich für die Gastgeber der TVB belegte den dritten Platz.

Am Sonntag früh waren die D-Jugendlichen dran, hier war der SV Remshalden nicht zu stoppen Mannschaft und holte sich souverän den Turniersieg, vor den Jungs aus Bittenfeld.  

Das B-Jugendturnier schloss das Handballwochenende in Bittenfeld am Sonntagnachmittag ab. Auch hier war ein starkes Teilnehmerfeld am Start. Es gab interessante Spiele auf hohem Niveau zu sehen. Am Ende setzte sich die Jungs des Bundesligisten Frisch Auf! Göppingen durch. Die holten sich alle fünf Siege und verwiesen den TVB damit auf den zweiten Platz. Dritter wurde die neu formierte Jugendspielgemeinschaft der HC Backnang-Oppenweiler.

Es floss viel Schweiß an den beiden Turniertagen und jede Mannschaft konnte genügend Spielpraxis sammeln um für die anstehenden Qualifikationen bestens gerüstet zu sein. Der TV Bittenfeld möchte sich noch einmal bei allen Gästen recht herzlich für ihr Kommen bedanken und wünscht allen Teams eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Einen großen Dank auch an alle Helfer ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre. Großer Dank auch an das Schiedsrichterteam um Gerhard Heinrich, für ihren unermüdlichen Einsatz im Dienste des Spiels. Sie haben mit ihren guten Leistungen auch zum hohen Niveau des Turniers beigetragen.

Bildgalerie folgt in Kürze