A-Jugend qualifiziert sich fürs Finale um die Württembergische Meisterschaft!

Die männliche A-Jugend hat sich durch einen 28:26 Sieg über den TV Flein für das Finale um die württembergische Meisterschaft qualifiziert. Gegner wird am 30.03.2014 um 17Uhr die Mannschaft aus Neuhausen/Filder sein. Gespielt wird in der Egelsee-Sporthalle in Neuhausen. Damit stehen die Young Boys zum zweiten mal hintereinander im Finale und haben die Möglichkeit Ihren im vergangenen Jahr gewonnenen Titel zu verteidigen.

Dabei musste das Nachwuchsteam aus Bittenfeld im Topspiel gegen den TV Flein lange Zeit zittern und krampfte sich förmlich zum hart umkämpften Sieg. Von spielerischer Klasse war auf Bittenfelder Seite wenig zu sehen. Viel zu selten schafften es die Young Boys im Zusammenspiel den Fleiner Abwehrverbund aus zu hebeln. Das Bittenfelder Spiel war vielmehr durch Einzelaktionen und Kampf geprägt. Nach der knappen 14:13 Halbzeitführung und einem starken Zwischenspurt auf 20:14 dachten viele der anwesenden Zuschauer dass einem Bittenfelder Sieg nun nichts mehr im Wege stehen würde. Zahlreiche Undiszipliniertheiten wie Spekulieren in der Abwehr, unvorbereitete Würfe aus dem Stand und mangelhaftes Rückzugsverhalten brachten jedoch die sich niemals aufgebenden Fleiner wieder zurück ins Spiel. Beim Stand von 27:26 und einer offensiven Deckung der Mannschaft aus Flein stand das Spiel auf Messers Schneide. Ausgerechnet dem noch B-Jugendlichen Kilian Berger war es vorbehalten den vielumjubelten Siegtreffer zu erzielen der das Team nach einer zähen Partie förmlich erlöste.

Klemm, Ganthner, Seidel; Baldauf(1), Bok, Linsenmaier(7), Volz(3), Kuhnle(10/2), Sprenger(2), Oehler, Baumann, Bauer, Heyden(1), Berger(4)