C2 Bezirksliga – Niederlage in Schorndorf

SG Schorndorf – TV Bittenfeld 2    34:19 (14:7)

Beim Auswärtsspiel in Schorndorf trafen zwei ganz unterschiedliche Spielauffassungen aufeinander. Die Gastgeber agierten aus einer kompakten und sehr robusten Abwehr heraus, welche der TVB durch schnelles Spiel und viel Bewegung im Angriff überwinden wollte.

Leider ließen sich die Bittenfelder aber vom gegnerischen Abwehrverband schnell den Schneid abkaufen. Die Folge waren unnötige Ballverluste und zudem fand man nur selten Weg zum gegnerischen Tor. In der Abwehr konnte das Team den Respekt vor der körperlichen Überlegung des Gegners nicht ablegen und bereits zur Pause lagen die Blau-Weißen deutlich zurück.

Entgegen der letzten Spiele kamen unsere Jungs dieses Mal sehr unkonzentriert aus der Kabine. Insbesondere einige Stellungsfehler in der Abwehr führten dazu, dass Schorndorf den Vorsprung schnell deutlich ausbauen konnte (9 – 25). Eine kurze Ansprache und eine Umstellung in der Abwehr zeigte mehr Erfolg und die letzten 15 Minuten verliefen fast auf Augenhöhe. Die TVB-Abwehr agierte nun sehr offensiv und zwang die Gastgeber zu vielen Ballverlusten. Im Angriff legte man endlich den Respekt ab und konnte durch schnelleres Spiel immer wieder eine Lücke in der SG-Abwehr schaffen, was noch zu einigen sehenswerten Treffern führte. Am Ende war aber die deutliche Niederlage nicht zu verhindern.

Im letzten Heimspiel (Sonntag 23.03.14 um 13.00 Uhr) ist das Spitzenteam aus Winnenden in der Gemeindehalle zu Gast. Dort hängen die Trauben für die Blau-Weißen wieder sehr hoch. Da aber die EK-Jungs Wert auf spielerische Elemente legen, ist wieder mit einem attraktiveren Spiel zu rechnen.

Das TVB-Team:

Max Petershans (Tor), Raphael Blum, Yannick Wissmann, Domenic Geyer, David Ristov, Silas Müller, Robin Lehmann, David Lechner, Jan Brudermüller, Tom Scholpp