B2 Jugend Bezirksliga – Auswärtsieg in Lorch

TSV Lorch vs. TV Bittenfeld 24 : 27 (11 : 13)

Nach dem Sieg vor drei Wochen gegen den VfL Waiblingen wollte die B 2-Jugend an diese Leistung auch in Lorch anknüpfen. Sie tat sich eindrucksvoll und gewannen nach einer starken Leistung verdient mit 27 : 24 Toren.

Dass es ein schweres Spiel werden würde war klar, verlor der TVB doch das Hinspiel mit 8 Toren Unterschied. Die Gastgeber hatten dann auch den besseren Start und gingen mehrmals in Führung, Mitte der ersten Halbzeit die erste Führung für Bittenfeld – 8 : 7. Die Abwehr packte nun etwas konsequenter zu, die Angriffe wurden strukturierter gespielt und abgeschlossen, so dass das Team des Trainer-Duos Marc Sladek und Thomas Randi das Geschehen immer besser unter Kontrolle hatte. Abschütteln ließ sich Lorch indes nicht, mit einem knappen 13 : 11 für die Young-Boys des TVB wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf nicht allzu viel, Bittenfeld war die reifere und technisch versiertere Mannschaft, Lorch hatte einen körperlichen Vorteil. Weder davon noch von einer 3 : 6-Unterzahl in der 35. Minute ließ sich der TVB beeindrucken. Diese kritische Phase wurde durch zwei ganz starke Paraden von Andy Steeb und zwei technischen Unzulänglichkeiten der Lorcher überstanden, Bittenfeld geriet nicht mehr in Rückstand und mit zunehmender Spielzeit wurde die spielerische Überlegenheit des TVB offenbar. Zur starken Mannschaftsleistung trugen auch die beiden C-Jugendlichen Luca Baireuther und Levi Fröschle ihren Teil bei, der TVB gewann verdient mit 27 : 24 Toren.

Es spielten: Piet Koller, Andy Steeb (beide im Tor); Luca Baireuther, Levi Fröschle, Axel Hambrecht, Nico Kelessidis, Nick Opardija, Hagen Schnetzer, Quentin Schnetzer und Jann Scholpp.