Bittenfeld 2 mit starker Reaktion

Das Perspektivteam des TV Bittenfeld hat nach der dürftigen Leistung in Fellbach die richtigen Lehren gezogen und beim Spiel gegen den Tabellenvierten aus Bietigheim eine starke Reaktion gezeigt. In einer sehr einseitigen Party dominierten die Wild Boys mit hohem Einsatz und großer Laufbereitschaft von Anfang an das Spiel und landeten am Ende ein auch in der Höhe verdienten 35:27 Heimsieg.

Schon an der Körpersprache war den Spielern des TVB von der ersten Minute an an zu merken dass jeder einzelne auf Wiedergutmachung aus war. Die körperlich deutlich stärkeren Angreifer aus Bietigheim wurden agressiv bekämpft und mit antizipativem Abwehrverhalten immer wieder zu schlechten Wurfversuchen gezwungen. Außerdem fand Tobias Klemm im Kasten des TVB schnell ins Spiel und verschaffte seinen Vorderleuten mit einigen tollen Paraden die nötige Sicherheit. Nach dem 11:6 durch Lukas Volz nahm Gästetrainer Severin Engelmann die erste Auszeit und versuchte seiner Mannschaft durch eine offensivere Abwehrvariante neue Impulse zu geben. Doch auch hierauf hatte Bittenfeld mit gut gespielten Übergängen die richtigen Antworten. Der gut aufgelegte Jeremiah Gantner erhöhte mit einem schönen Rückraumtreffer auf 17:9. Eine fragwürdige 2 Minuten Strafe für Julian Linsenmaier nutze Bietigheim um bis zur Pause auf 17:11 zu verkürzen. Auch nach der Pause lies die Mannschaft von Trainer Jens Baumbach nicht locker. Bietigheim versuchte es jetzt zwar mit einer kurzen Deckung gegen den überragenden TVB Spielmacher Marvin Gille. An diesem Tag sollte aber auch diese Maßnahme dem jungen Bittenfelder Team in die Karten spielen. Die starken Julian Linsenmaier und Tom Kuhnle nutzten die sich bietenden Räume geschickt und erzielten einige sehenswerten Treffer. Beim 29:17 durch Marc Baldauf drohte Bietigheim völlig unter zu gehen. Bittenfeld ließ es in den letzten Minuten aber etwas langsamer angehen so dass Bietigheim bis zum Endstand noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Nun gilt es nach einem spielfreien Faschingswochenende diese Leistung im Auswärtsspiel beim SKV Oberstenfeld zu bestätigen und mehr Konstanz in das Bittenfelder Spiel zu bringen.

Baldreich, Klemm; Gantner(3), Gille(4), Luithardt, Linsenmaier(8), Baldauf(1), Kuhnle(11/4), Bischoff(1), Wissmann(3), Federhofer, Volz(4)