C2 Jugend Bezirksliga – Schwache Chancenauswertung führt zu weiterer Niederlage

TV Bittenfeld 2 – HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See 28:33    (17:19)
Im Vergleich zur Vorwoche zeigte sich der TVB spielerisch verbessert, allerdings führte ein großzügiger Umgang mit den Torchancen zu einer weiteren Niederlage.

Von Beginn entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Da sich beide Teams zu viele Lücken in der Abwehr ließen, fielen die Tore quasi im Sekundentakt. Bis zur 12. Minute (9-9) blieb die Partie ausgeglichen. In der Folge ließ unsere C2 gleich reihenweise klare Chancen aus und so schafften die Gäste eine Vier-Tore-Führung (14-18). Bis zur Pause konnten unsere Jungs noch auf zwei Treffer verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel fand unsere Abwehr besser in die Partie und nach wenigen Minuten erzielten die Blau-Weißen den Ausgleich (21-21). Nun zeigte der TVB seine spielerischen Möglichkeiten. Da aber die sehenswerten Angriffsaktionen zu selten in Tore umgemünzt wurden, blieb die Begegnung bis zum 25-25 ausgeglichen. In der Schlussphase sollte sich dies nun rächen. Während die Jungs aus Stuttgart fast jede Chance konsequent nutzten, scheiterte unsere C2 zu oft aus aussichtsreicher Position am guten Gästetorhüter. Nach vier Toren in Folge (25-29) war die Vorentscheidung gefallen. Der TVB-Jungs gab in der Schlussphase nochmals alles, doch die HSG spielte die Partie sicher nach Hause.

Die Aufgaben für unser Team werden nicht leichter. Am kommenden Wochenende geht es zum Meisterschaftsanwärter nach Korb (Sonntag, 23.02.2014 um 13.00 Uhr).

Das TVB-Team:

Max Petershans, Finn Hummel (beide Tor), Raphael Blum, Yannick Wissmann, Florian Kruck, David Ristov, Silas Müller, Robin Lehmann, David Lechner, Jan Brudermüller, Domenic Geyer, Tom Breternitz, Tom Scholpp