B2 Jugend Bezirksliga – Sieg gegen Tabellenführer

TV Bittenfeld vs. VfL Waiblingen 25 : 24 (13 : 12)

Die Erwartungen, gegen den souveränen Tabellenführer und Lokalrivalen VfL Waiblingen etwas zählbares zu holen, waren in Reihen der TVB-Boys nicht allzu hoch, hatte Waiblingen doch seine vergangenen drei Spiele mit 15 bis 20 Toren Unterschied gewonnen. Aus dem Lager der Gegner war dann auch zu hören, dass es für sie ein besseres Trainingsspiel werde. Doch die Mannen von Trainer Marc Sladek zeigten sich von ihrer besten und vor allem kämpferischen Seite und hielten dagegen. Die Abwehr stand sicher, bekämpfte die Gegner erfolgreich und wusste gute Torhüter hinter sich. Nach fünf Minuten lag Bittenfeld mit 4 : 3 in Führung und schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass es für Waiblingen mitnichten ein lockeres Trainingsspiel werden würde. Auch der Bittenfelder Angriff operierte viel sicherer und zielstrebiger als in den vergangenen Spielen und so lag man zur Halbzeit knapp mit 13 : 12 in Führung.

Im zweiten Durchgang blieb das Spiel ausgeglichen, mehr als zwei Tore konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die TVB-Jungs spielten in Abwehr und Angriff konzentriert weiter und hielten gegen den körperlich überlegenen Gegner dagegen. Die Partie wurde immer spannender, der Bittenfelder Torhüter hielt beim 24 : 24 seinen wichtigsten Ball und so kam er TVB 15 Sekunden vor dem Ende nochmals in Ballbesitz. Es wurde der letzte Angriff clever aufgezogen, die Lücke gefunden und der Ball in den Maschen versenkt, die Überraschung war mit 25 : 24 perfekt.

Trotz des Lokalcharakters sahen die zahlreichen Zuschauer ein sehr faires Spiel, welches vom Einzelschiedsrichter vom MTV Stuttgart hervorragend geleitet wurde.

Es spielten: Andy Steeb, Robin Wilms (beide im Tor); Yannic Bindel, Tim Groth, Axel Hambrecht,  Niko Kelessidis, Marian Ochs, Marc Probst, Sven Rögner, Leander Schnetzer, Jann Scholpp und Yannik Weller.