B-Jugend Bezirksliga – erneute Schlappe für die B2

B-Jugend: SV Remshalden vs. TV Bittenfeld 2   28 : 19 (14 : 10)

Nach der deftigen Niederlage vor Wochenfrist in Fellbach waren Mannschaft und Trainerteam bestrebt, in Remshalden ein gutes Spiel abzuliefern und die vorherige Leistung vergessen zu machen. Jedoch weit gefehlt, in Remshalden war die Leistung kaum besser als in Fellbach und so setzte es eine auch in der Höhe verdiente Niederlage mit 19 : 28 Toren.

In Remshalden ging es Schlag auf Schlag, bereits nach der halben Spielzeit der ersten Hälfte war der TVB mit 3 : 10 in Rückstand, eine kleine Vorentscheidung. In der Abwehr passte nicht viel, es fehlte jegliche Absprache unter den Spielern, so dass die gegnerischen Angreifer immer wieder unbedrängt zum Wurf kamen. Auch im Angriff lief es nicht rund, es wurden Bälle vertändelt, unnötige Würfe genommen oder falsche Entscheidungen getroffen. Der Pausenrückstand von nur 10 : 14 ließ dennoch für die zweiten 25 Minuten hoffen.

Die TVB-Jungs kamen engagiert aus der Kabine und zunächst sah es so aus, als könnte der Rückstand gehalten oder sogar verkürzt werden, doch nach fünf Minuten der zweiten Halbzeit verfiel die Mannschaft wieder in die selben Muster wie zu Beginn des Spiels und kassierte Tor um Tor anstatt näher an Remshalden ran zu kommen. Der Endstand von 19 : 28 war Ausfluss der gezeigten Leistung und muss deutlich besser werden, will die B 2 das nächste Heimspiel gegen Winnenden gewinnen.

Es spielten: Andy Steeb, Robin Wilms (beide im Tor); Axel Hambrecht, Nico Kelesidis, Nick Opardija, Marc Probst, Sven Rögner, Leander Schnetzer, Quentin Schnetzer und Jann Scholpp.