Die Dritte siegt zum Rückrundenauftakt

Am Samstagabend gewann der TV Bittenfeld III nach langem Kampf gegen den TSF Welzheim mit 24:27 (11:10). Mit zehn starken Minuten nach der Pause, konnte man das Spiel drehen.

Dabei tat sich der TVB vor allem noch zu Beginn der ersten Hälfte schwer. Vorne wurde zwar flüssig gespielt, man scheiterte allerdings häufig am Welzheimer Torhüter. Da die Abwehr aber sehr gut stand, sah das Welzheimer Publikum ein sehr torarmes Spiel. Nach 20 Minuten stand es so erst 6:5 für die Gastgeber. Bis zum Halbzeitpfiff konnten diese den Vorsprung behaupten. Ein schöner Doppelkempa über Leo Hilberg und Sascha Dobric bedeutete den 11:10 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit gelang es der Dritten das Spiel zu drehen. Durch eine starke Abwehr erzielte man leichte Tore in der ersten Welle und konnte auf 15:19 davonziehen. In der Folgezeit erhielt man jedoch mehrere – zum Teil auch strittige – 2-Minuten Strafen, was dazu führte, dass Welzheim auf 21:22 herankam. Der Ausgleich sollte aber nicht gelingen, Bittenfeld spielte von nun an wieder konzentrierter und gewann letztendlich verdient mit 24:27.

Es spielten: B. Gantner, Seidel (beide Tor); Fusaro, Weber (1), Hilberg (4), Heyden (4), Dobric (3), Volz (1/1), Oehler, Schröder (5), M. Wissmann (4), Schiller (5).