D1 Jugend Bezirksliga – erste Niederlage

Am späten Sonntagmittag um 17:00 Uhr in Schorndorf setzte es die erste Niederlage für die D-Jugend in dieser Saison. Mit der schlechtesten Saisonleistung mussten sich die Jungs dies auch selbst zuschreiben.  Keine Körperspannung in Abwehr und Angriff. In der Abwehr wurde verschlafen und behäbig agiert und dem Gegner wurde es leicht gemacht durch einfache Wechsel zum Torerfolg zu kommen.  Im Angriff wurden die Torchancen leichtfertig vergeben und so war man schnell mit 6:2 im Rückstand.  Die gesamte Mannschaft  fand in der ersten Halbzeit nicht zu ihrer gewohnten Leistung und deshalb war die Führung der Schorndorfer mit 13:9 auch völlig in Ordnung.

Nach der Pause sorgte die Umstellung mit Pablo am Kreis für Erfolg und die Jungs waren schnell auf 15:14 dran. Aber danach folgte wieder die gleiche Schwächephase wie in der ersten Halbzeit.

Mangelnde Chancenauswertung und viele technische Fehler wie Schritte, Fuß und Fangfehler brachten die Schorndorfer wieder zurück ins Spiel. Zusätzlich passte man sich dem langsamen und passiven Spiel des Gegners an. So verrann die Zeit und die Jungs schafften es nicht mehr das Spiel zu drehen. Das Spiel ging mit 22:20 Toren  verloren.

Jetzt heißt es aber nicht lange die Köpfe hängen lassen, denn am kommenden Samstag 30.11. geht es zum Spitzenspiel nach Oeffingen. Um 15:00 Uhr trifft man auf die HSC Schmiden/Oeffingen und dort wollen die Jungs wieder angreifen.

Es spielten: Finn Hummel,  Maxi Hamp, Jonas Ziegler, Pablo Läpple, Fynn Fröschle, Kevin Schmidt, Carlo Schreyer, Max Keil, Lars Rögner, Lucas Kleinknecht