B2 Jugend Bezirksliga – Sieg in Schorndorf

B-Jugend: SG Schorndorf vs. TV Bittenfeld II 23 : 27 (15 : 12)

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte die B-2-Jugend des TVB dank einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit wieder einen Sieg einfahren. Verdient mit 27 : 23 gewannen die TVB-Boys in Schorndorf und konnten den Negativ-Trend stoppen.

Nach gerade mal zwei Minuten führte Bittenfeld mit 2 : 0 und alle dachten, das Spiel wird ein Selbstläufer. Die Gastgeber hielten jedoch dagegen und bei Bittenfeld schlichen sich zu viele technische Fehler ein, so dass Schorndorf den Spieß umdrehte und während der ersten 25 Minuten ständig in Führung lag, Bittenfeld konnte noch ein Mal ausgleichen, allerdings nicht mehr vorlegen. Durch zwei haarsträubende Fehler des TVB kurz vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gastgeber auf 15 : 12.

Nun galt es, die Fehler abzustellen und engagierter zu Werke zu gehen, was zunächst nicht gelingen sollte, denn bis zum 18 : 21 hatte der 3-Tore-Rückstand Bestand. Nun endlich ging ein heftiger Ruck durch die TVB-Youngster und sie spielten in der Abwehr aggressiver und im Angriff zielstrebiger, so dass beim 21 : 22 der Anschluss geschafft war. Schorndorf ging noch einmal mit zwei Toren zum 23 : 21 in Führung, konnte von da an jedoch keinen Treffer mehr erzielen, unter anderem geschuldet der starken Leistung der Bittenfelder Torhüter. In den letzten 6 Minuten hatte der TVB die Partie im Griff und schaffte durch einen

6 : 0-Lauf die Wende, dank der kämpferischen Leistung hatten sich die Jungs von Trainer Marc Sladek den Sieg redlich verdient.

Es spielten: Andy Steeb, Robin Wilms (beide im Tor); Axel Hambrecht, Niko Kelesidis, Nick Opardija, Marc Probst, Sven Rögner, Leander Schnetzer, Quentin Schnetzer, Jann Scholpp und Yannik Weller.