B2 Bezirksliga – Unentschieden in Winnenden

B 2-Jugend: EK Winnenden vs. TV Bittenfeld 18 : 18 (9 : 9)

Im dritten Saisonspiel gab es für die B 2 den ersten, nicht einkalkulierten, Punktverlust. Bei der EK Winnenden kamen die TVB-Jungs nicht über ein 18 : 18 (Halbzeit 9 : 9) hinaus und mussten nach dem Spielverlauf und ihrer Leistung mit dem Punkt zufrieden sein.

Das Spiel war in der ersten Hälfte ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich mehr als ein Tor absetzen. Die TVB-Boys standen in der Abwehr zu pomadig und bekämpften ihren Gegner nicht aggressiv genug, so dass der Gegner immer wieder zu einfachen Toren kam. Ein statisches Angriffsspiel ohne Bewegung reißt keine Lücken in die gegnerische Abwehr, so dass eigene Tore Mangelware blieben; mit 9 : 9 wurden die Seiten gewechselt.

Zum zweiten Durchgang erhofften sich die mitgereisten Fans eine deutliche Leistungssteigerung, aber weit gefehlt, es wurde teilweise noch schlechter. Bälle wurden leichtfertig vertändelt, schlecht vorbereitete Würfe landeten in der gegnerischen Abwehr und so war es nicht verwunderlich, dass sich der TVB drei Tore Rückstand einfing – 14 : 17. Der einzige positive Aspekt an dem Spiel war der Kampf, der nun angenommen wurde, um doch noch etwas zu reißen und zwei Minuten vor dem Ende war der Ausgleich geschafft – 17 : 17. Eine Minute später sogar die 18 : 17-Führung, doch mit dem Schlusspfiff kassierte der TVB per Siebenmeter den Ausgleich.

Im nächsten Spiel gegen den SSV Hohenacker bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung, um die Punkte in Bittenfeld zu behalten.

Es spielten: Andy Steeb, Robin Wilms (beide Tor); Axel Hambrecht, Niko Kelesidis, Nick Opardija, Marc Probst, Sven Rögner, Leander Schnetzer, Quentin Schnetzer und Jann Scholpp.