B2-Jugend Sieg im ersten Spiel

B-2-Jugend: TV Bittenfeld – SV Fellbach 30 : 24 (12 : 9)

Die B 2 startete am vergangenen Samstag in die neue Runde. In der Bezirksliga war für die ambitionierte und engagierte Truppe der SV Fellbach der Auftaktgegner. Wie immer zum Saisonauftakt wissen die Beteiligten nicht so ganz genau, wo sie stehen. Bei der B-Jugend kam noch dazu, dass Spieler ausgetauscht werden mussten, Leander Schnetzer war verletzt, sein Bruder Hagen wurde beim Turnier der B 1 in Göppingen eingesetzt, statt dessen kamen Vincent Baumann und Tim Burkei in die Mannschaft. So dauerte es eine Weile, bis sich das neu formierte Team gefunden hatte und das Spiel blieb bis zum 7 : 7 ausgeglichen. Danach klappte die Abstimmung besser und Bittenfeld fand besser ins Spiel, beim 12 : 9 für die Heimmannschaft wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte wuchs die Mannschaft immer besser zusammen, die Abwehr stand sicher und jeder wusste, was er zu tun hatte, dazu kamen zwei gut aufgelegte Torhüter. Im Angriff automatisierten sich die Laufwege und so schaffte es die B-Jugend immer wieder, einen Spieler frei zu spielen und die Führung immer weiter auszubauen, beim 23 : 13 war ein 10-Tore-Abstand geschafft. Leichte Unkonzentriertheiten führten dazu, dass der Vorsprung etwas schmolz, ohne dass Bittenfeld Gefahr gelaufen wäre, das Spiel aus der Hand zu geben. Das Endergebnis von 30 : 24 drückte das Kräfteverhältnis passend aus; der Saisonauftakt war gelungen.

Es spielten: Andy Steeb, Robin Wilms (beide im Tor); Vincent Baumann, Tim Burkei, Axel Hambrecht, Nico Kelesidis, Nick Opardija, Marc Probst, Sven Rögner, Quentin Schnetzer und Yannik Weller.