Auftaktsieg für Wild Boy’s 3

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erkämpft sich der Aufsteiger den Sieg im ersten Saisonspiel. Gegen den TSF Welzheim siegte die Dritte verdient mit 28:22 (12:9).

Dabei kam die Truppe um Trainer Rene Reinert und ,,Godde” Walz gut in die Partie.Die Wild Boys standen von Anfang an super in der Abwehr und waren immer wieder durch schnelle Tore von Ihrem Rechtsaussen Torben Schröder erfolgreich.Nach dem die Wild Boys zum ersten mal mit 7:3 in Führung gingen, zog der Welzheimer Trainer Ralf Hauser die Reissleine und nahm seine erste Auszeit. Die Gäste kamen nun besser in die Partie und fanden immer wieder Lücken in der Bittenfelder Abwehr. In dieser Phase war immer wieder verlass auf unseren Keeper ,,Bobby” Gantner der nun mit einigen guten Paraden den TVB auf Kurs hielt. Bei einem Spielstand von 12:9 wurden die Seiten getauscht.

In der zweiten Halbzeit machte Bittenfeld da weiter, wo sich Mitte der Ersten Halbzeit aufgehört hatten. Die Abwehr um ,, Sascha Dobric” stand nun wieder besser und leichte Tore durch Tempogegenstöße konnten eingefahren werden. Doch Welzheim ließ sich nicht Abschütteln und kam bis zum 21:20 in der 49. Minute heran. Die Wild Boys nutzen klare Torgelegenheiten nicht und waren zu nachlässig in der Defensive.  Daraufhin zog der Bittenfelder Trainer die Grüne Karte.Das kam genau richtig. Die Wildboys fanden wieder besser in die Partie und konnten nun den Verdienten Heimerfolg einfahren. Am Ende Stand ein 28:22 . Dies bedeutete ein gelungener Saisonauftakt den man nächste Woche ( Sa – 18:15 ) gegen HBI Weilimdorf / Feuerbach mitnehmen möchte um die ersten Auswärtspunkte dieser Saison zu feiern.

Es spielten: Seidel (TW), Gantner (TW), Eisele (TW), Heyden (1), Weber (1), Hilberg (3), Dorbic (6), Volz (5), Oehler, Penzenstadler, Schröder (6), Tschirley (3), Lidle (1), Andrä