C2-Jugend

Zur Vorbereitung auf die anstehende Hallenrunde besuchte die C2 die Turniere in Winnenden und Ostfildern. Die zahlreichen Fans konnten dabei hautnah miterleben, dass die junge Mannschaft in den vergangenen Wochen bereits einige Fortschritte erzielen konnte.

Beim ersten Turnier in Winnenden wurde der Turniersieg unter sechs Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Die Blau-Weißen kamen am frühen Samstagmorgen nur schwer in Tritt. Gegen den EK Winnenden 2 leistete sich die Mannschaft zu viele einfache Fehler und kam am Ende zu einem knappen 9-8-Sieg. Im folgenden Spiel traf man auf den künftigen Bezirksligagegner EK Winnenden 1. Leider hatte unser Team vor der körperlichen Überlegenheit der Gastgeber zu viel Respekt. Zaghaftes Verhalten in der Abwehr und wenig druckvolles Spiel im Angriff führten zu einer deutlichen Niederlage (5-14). Vor der Mittagspause wartete noch der VfL Waiblingen auf den TVB. Hier konnte man eine spielerische Steigerung erkennen, allerdings gingen die Jungs zu großzügig mit ihren Torchancen um. Letztendlich trennte man sich mit einem Unentschieden (5-5). Nach einer längeren Pause stand das Duell gegen die Bittenfelder C1 auf dem Spielplan. Die C2 begann diese Partie mutig und konnte das Spiel bis zum 5-5 offen halten. In der Folgezeit zeigte aber die C1 ihre spielerische Klasse und siegte noch deutlich. Im abschließenden Spiel mussten sich die Blau-Weißen mit dem nächsten Bezirksligagegner aus Weinstadt messen. In dieser Partie lief das Team nochmals zur Hochform auf. Durch sehenswerte Angriffsaktionen kam der TVB immer wieder zum Torerfolg. Nach einer spannenden Begegnung gewannen die TVB-Jungs mit 9-8. Nach einem langen anstrengenden Turniertag durfte man sich über einen überraschenden 3. Platz freuen. Der Turniersieg ging nach einem spannenden „Endspiel“ an die C1 des TV Bittenfeld.

Am vergangenen Wochenende stand dann das Turnier bei der HSG Ostfildern an. Die C2 traf dort auf verschiedene Gegner aus dem Bezirk Esslingen-Teck. Bei sieben teilnehmenden Mannschaften wurden in der Vorrunde zwei Gruppen gebildet. Im ersten Spiel gegen den TSV Köngen 2 wurde der TVB seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und gewann deutlich mit 13-1. Der nächste Gegner vom TSV Neuhausen/Filder war dann ein anderes Kaliber. Da beide Mannschaften einen offensiven Handball spielten, entwickelte sich ein gutklassiges Jugendspiel. Bis zur Mitte des Spieles konnte sich kein Team absetzen (5-5). Dann agierte der TVB zielstrebiger und schaffte eine Zwei-Tore-Führung. In der Schlussphase hielt Max seinen Kasten mit einigen tollen Paraden sauber und sicherte damit den knappen Sieg (10-9). Nach diesem Spiel hatte das TVB-Team jetzt richtig in das Turnier gefunden und in der abschließenden Partie ließ man der HSG Ostfildern 2 keine Chance (15-1).

Im Halbfinale ging es dann gegen den TSV Neckartenzlingen. Dieser körperlich überlegene Gegner versuchte mit einer sehr defensiven 6-0-Abwehr das Finale zu erreichen. Dies klappte zunächst auch und schnell lag unsere Mannschaft mit 3 Toren zurück (2-5). Doch davon ließen sich unsere Jungs nicht beeindrucken. Durch eine noch offensivere Abwehr sowie schnelles und variables Angriffsspiel wurde die Partie innerhalb kurzer Zeit gedreht. Am Ende zog man mit einem verdienten 11-7-Sieg in das Endspiel ein. Dort hatten die Blau-Weißen gegen das TEAM Esslingen dann keine Chance. Die Esslinger agierten aus guten und sicheren Abwehr, welche unser Team nur selten überwinden konnte. Die Folge waren einfache Gegentore aus Gegenstößen und am Ende verlor man deutlich mit 4-12. Trotz dieser Niederlage war man im TVB-Lager mit den gezeigten Leistungen und dem 2. Platz sehr zufrieden.

Insgesamt boten unsere Jungs in beiden Turnieren eine gute Leistung und erhielten auch von neutralen Zuschauern ein Lob für ihre Spielweise. In den nächsten Wochen gilt es nun konsequent an der weiteren Entwicklung zu arbeiten. Ab Mitte September beginnt das Abenteuer Bezirksliga. Hier steht für unsere „rasenden Zwerge“ die nächste Bewährungsprobe an. Die Zuschauer dürfen sich auf eine hochmotivierte C2 freuen, die versuchen wird durch aggressiven, schnellen und attraktiven Handball zum Erfolg zu kommen. Wir laden alle Bittenfelder Handballfans bereits heute zu den Spielen der C2 in die Gemeindehalle ein.

Das Team:

Max Petershans, Robin Bartuschewitsch (beide Tor); Yannick Wissmann, Tom Scholpp, Jan Brudermüller, Florian Kruck, David Ristov, Raphael Blum, David Lechner, Silas Müller, Tom Breternitz, Robin Lehmann