A-Jugend scheitert an Qualifikations-Hürde

Nichts war es mit der erhofften Teilnahme an der Jugend-Bundesliga für die Bittenfelder A-Jugend. Dabei lief es in den beiden Vorrundenspielen der dritten Qualifikationsrunde in Bittenfeld ganz gut. Die Niederlage gegen Kornwestheim im Entscheidungsspiel besiegelte jedoch das vorzeitige Aus in der Qualifikation um die Bundesliga.

Bereits um 10 Uhr war das junge Nachwuchsteam des TVB hellwach und konnte sich in einer guten Partie vor heimischem Publikum gegen den bundesligaerfahrenen TV Flein durchsetzen. Im ersten Durchgang erarbeitete sich Bittenfeld einige Tore Vorsprung, den die Hausherren bis zum Ende verteidigen konnten. Ein 31:26-Sieg zum Start in diesen anstrengenden Quali-Tag ließ alle Beteiligten hoffen.

Im zweiten Spiel gegen die starke bayerische Mannschaft aus Würm hielt der TVB lange Zeit gut mit, der Favorit lag lediglich mit einem oder zwei Toren in Front. Nach der Halbzeit gerieten die Bittenfelder unter Druck, mussten einem Vier-Tore-Rückstand hinterher rennen. Eine starke Mannschaftsleistung, in der die kämpferische Einstellung und die Moral stimmten, brachte den TVB jedoch wenige Minuten vor dem Ende wieder mit 23:21 in Führung. Vergebene Chancen, fehlende Cleverness und drei abgefpiffene Angriffsaktionen kosteten allerdings den ersehnten Sieg, der die direkte Qualifikation für die Bundesliga bedeutet hätte. Der TVB unterlag denkbar knapp mit 25:26.

Das abschließende Platzierungsspiel gegen den Zweiten aus der anderen Staffel verlief enttäuschend für die nicht wiederzuerkennenden Young Boys. Gegen den SV Kornwestheim unterlag das Team deutlich mit 23:30 – der körperliche Aderlass nach den beiden ersten schweren Gruppenspielen war den Jungs deutlich anzumerken. Nichts wollte mehr gelingen, reihenweise wurden die Chancen vor dem gegnerischen Tor vergeben, der SV hingegen spielte sich in einen Rausch und gewann verdientermaßen. Die bittere Wahrheit nach der letzten Partie des Tages: Die 23:30-Niederlage gegen Kornwestheim bedeutete für die A-Jugend des TV Bittenfeld 1898 das frühzeitige Aus in der Bundesliga-Qualifikation.