TVB-Nachwuchs holt Württ. Meisterschaft

Drei Partien fanden am Wochenende statt, eines davon um die württembergische Meisterschaft. Und die hat sich die A-Jugend des TVB gesichert. Die Mannschaft besiegte Albstadt mit 28:26, das Perspektivteam gewann in Remshalden und die Oberliga-B-Jugend unterlag in Göppingen.

Die A-Jugend des TV Bittenfeld 1898 ist württembergischer Meister! Am gestrigen Sonntag konnten die Jungs das Endspiel um die württembergische Meisterschaft in Deizisau gegen die HSG Albstadt mit 28:26 für sich entscheiden. Beide Teams haben sich eine spannende Partie geliefert, in der die Bittenfelder A-Jugend gefordert war. Beide Staffelsieger zeigten starke Leistungen – am Ende verließen die TVB-Jungs jedoch das Spielfeld als Württembergischer Meister. Wir gratulieren dem gesamten Team von Trainer Ralf Volz recht herzlich.

Einen verdienten Auswärtserfolg verbuchte das Perspektivteam des TVB am Samstagabend in Remshalden. Beim zukünftigen Verein von WILD BOY Adrian Wehner siegte Bittenfeld mit 31:26 und verkürzt damit den Rückstand auf den achten Tabellenplatz in der Württembergliga-Nord. Das nächste Heimspiel für die Jungs findet am Samstag, den 06. April um 19.30 Uhr in der Gemeindehalle statt. Gegner wird Aufstiegsfavorit TV Oppenweiler sein.

In der Baden-Württemberg Oberliga setzte es eine deutliche 23:32-Auswärtsniederlage für die B-Jugend des TVB. Das Team verlor am Sonntagmittag gegen FrischAuf Göppingen und beendet damit die Oberliga-Saison auf dem neunten Rang.