Bericht D2 – Kreisliga A

TVB2 : Remshalden 17:15
TVB2 : Rudersberg 10:13

D2 muss sich den Tabellenführer geschlagen geben und hat damit leider auch die Chance auf den 2. Platz verloren.

Am Sonntag Startete man schon um 8:55 nach Rudersberg dem wichtigsten Spieltag der Saison den heute wurden alle Vorentscheidungen getroffen. trotz Schnee und Eis ist man dort pünktlich und unversehrt angekommen.

Das erste Spiel gegen Remshalden war auch gleich das wichtigere Spiel an diesem Tag, im Hinspiel hatte man eine Niederlage eingefahren und diese galt es wieder gut zu machen dazu Kamm dass Remshalden ein direkter Verfolger war und man sie so auf Distanz halten konnte. Dementsprechend umkämpft war die Partie beide Mannschaften kämpften bis aufs letzte und durch die offene Manndeckung die sowohl vom TVB als auch von Remshalden gespielt wurde konnte sich keines der beiden  Teams sich entscheidend absetzen wen die Bittenfelder auch mit einem Tor hinten lagen in der Halbzeit schafften sie es trotzdem das Spiel zu drehen und gewannen letzten Endes mit 17:15

Im 2. Spiel gegen Rudersberg, hatte den die Young Boys aus Bittenfeld nochmal die Möglichkeit den noch ungeschlagenen Tabellenführer eine erste Niederlage zu zuführen und sich somit den 2 Tabellenplatz zu sichern. Durch gute Leistungen in der Abwehr und im angriff Schaften es die Jungs die Partie bis zum Schluss offen zu halten. Von einem 2:0 Rückstand arbeiteten sich die Jungs auf ein 3:3 rann, von nun an legte Rudersberg immer ein Tor vor bevor Bittenfeld ausglich. Man schaffte es sogar zwischen zeitig in Führung zu gehen und diese zu halten. Doch leider war am ende unseren Jungs das Glück nicht mehr hold. Durch mehrere Latten und Pfosten Treffer geriet man letzten Endes ins hinter treffen und verlor somit das erstmal wieder seit dem Hinspiel gegen Rudersberg mit 10:13.
 

Es spielten:  Simeon, Lars, Jonas, Maximilian, Carlo, Lucas, Finn E., Max, Linus,
            Tobias S.

Für die D2 steht der Letzte Spieltag am 17.03.2013 an hier gilt es den 3 Platz zu verteidigen und die Runde mit einer guten Leistung zu beenden. Die Jungs haben sich über die Saison super entwickelt, jetzt gilt es nur noch sich selber mit einer guten Abschluss Leistung zu Belohnen