A-Jugend Oberliga Württemberg

Schlusslicht ohne Chance beim TVB

Im Duell gegen den vorzeitigen Staffelsieger hatten die Gäste aus dem Bottwartal nichts zu bestellen. Von Beginn an erzielten die Young Boys ihre Tore im Minutentakt, die Partie war nach einer viertel Stunde beim 14:5 dadurch quasi schon entschieden.

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Oppenweiler präsentierten sich die Bittenfelder von Beginn an hellwach, sie ließen kaum eine Chance liegen und zogen bis zur Pause schon auf 28:11 davon. Bis dahin hatte der Gegner zwar bereits mit allen möglichen Abwehrvarianten probiert den Spielaufbau der Young Boys zu stören, doch weder eine 4:2 Formation noch die Manndeckung einzelner oder gar bis zu 3 Spieler, konnten die Torflut des Heimteams stoppen.

Durch Gegenstöße und schönes Kombinationsspiel fielen die Tore auch im 2. Durchgang zunächst weiterhin im Minutentakt, erst in der 39: Minute beim Stande vom 39:15 nahm der TVB deutlich den Fuß vom Gaspedal. Oppenweiler nutze dies in den letzten 20 Minuten zur Ergebniskosmetik. Das Schlusslicht gewann die letzten 20 Minuten mit 7:12 und verkürzte damit am Ende auf 46:27.

Es spielten: Bobby Gantner, Simon Oehler, Robin Dobric (1), Lukas Volz (5/2), Robin Lidle (5), Julian Linsenmaier (8), Kai Wissmann (9), Fabian Tschirley (9), Björn Weber (6),  Fabian Heyden (4),