TVB-Ergebnisse vom Wochenende

Erneut kann von einem erfolgreichen Bittenfelder Wochenende gesprochen werden. Während die WILD BOYS in der 2. Handball-Bundesliga beim Aufsteiger Henstedt-Ulzburg mit 33:32 gewannen, haben sich die anderen TVB-Teams in der Heimatregion gut geschlagen.

Das Perspektivteam konnte sich am Sonntagnachmittag gegen die TSF Ditzingen durchsetzen. Die Jungs von Michael Rill setzten sich gegen den Drittletzten der Württembergliga-Nord mit 30:27 durch und rücken damit weiter nach oben ins gesicherte Mittelfeld. Nächster Gegner werden am 16.12.2012 die Sportfreunde Schwaikheim (8.) sein, der TVB belegt hier den 10. Rang.

Ähnlich gut lief es für die dritte und vierte Garde des TV Bittenfeld 1898. Die dritte Männermannschaft legte erneut einen Kantersieg hin und gewann gegen Weinstadt II mit 49:26. Auch die Vierte verbuchte einen deutlichen Heimsieg; sie spielten gegen den SSV Hohenacker III und erzielten einen 37:26-Erfolg. Beide Teams sind in ihren Ligen weiterhin Tabellenführer.

Gestolpert sind die Jungs der B-Jugend. Gegen den souveränen Spitzenreiter der Baden-Württemberg Oberliga JSG Echaz-Erms hielt das Team lange Zeit klasse dagegen, musste sich dann aber am Ende doch mit 33:28 geschlagen geben. Sollten sich die Jungs weiterhin so steigern, dürfte das Team den vorletzten Tabellenplatz schon bald verlassen können. Als nächste Gegner kommt am Sonntag, den 09.12.2012 die JSG Balingen-Weilstetten in die Gemeindehalle.

Besser lief es für die C-Jugend des TVB. In der Württemberg-Oberliga gewann die Mannschaft mit 31:29 gegen den VfL Waiblingen und schiebt sich damit auf den zweiten Tabellenplatz. Als nächstes steht das schwere Auswärtsspiel am Samstag gegen die JSG Balingen-Weilstetten auf dem Programm. Ebenfalls gewonnen hat die zweite Bittenfelder C-Jugend. Die Jungs schlugen den Tabellenführer HSG Ca-Mü-Max mit 23:21 und belegen weiterhin den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Abschließend soll der deutliche 28:18-Heimsieg der D-Jugend gegen Remshalden nicht vergessen werden. Der TVB steht hier in der Bezirksliga auf dem dritten Rang und richtet den Blick auf die beiden oberen Plätze, auf denen der EK Winnenden und der SC Korb stehen. Als nächstes reist die D-Jugend am Sonntag zum direkten Verfolger Schmiden/Oeffingen.