C2 Bezirksklasse

TV Bittenfeld 2 – HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See  23:21 (13:9)

Am vergangenen Wochenende empfing der Tabellenzweite TVB den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Cannstatt. Wie erwartet sahen die Zuschauer ein hart umkämpftes Spitzenspiel.

Die TVB-Jungs fanden gut in die Partie. Durch eine aggressive Abwehrarbeit und schnelles druckvolles Angriffsspiel lag die Mannschaft schnell mit 5 – 2 in Front. Doch nun kam ein Bruch in das Spiel. Unnötige Ballverluste und zaghafte Angriffsaktionen brachten die Gäste immer wieder in Ballbesitz, was diese auch prompt zu fünf Toren in Folge nutzten (5 – 7). Nach dem fälligen Team-Time-Out kehrten die Blau-Weißen mit neuem Schwung auf das Feld zurück. Angetrieben von sehenswerten Paraden von Daniel zeigte das Team sein tatsächliches Leistungsvermögen und zur Pause lag man mit 13 – 9 in Front.

Nach dem Seitenwechsel folgte die beste Phase der Bittenfelder. Im Angriff wurden sehenswerte Aktionen gezeigt und beim 17 – 10 nach 35. Minuten schien die Vorentscheidung nahe zu sein. Doch es folgte der nächste Bruch im TVB-Spiel. Eine Großchance nach der anderen wurde leichtsinnig vergeben und die Jungs aus Stuttgart nutzten dies konsequent aus. Fünf Minuten vor dem Ende erzielte die HSG den Ausgleich zum 20 – 20. Doch in dieser Phase zeigte unsere C2 ihr ganzes Kämpferherz. Mit viel Leidenschaft stemmte sie sich gegen die drohende Niederlage und konnte am Ende dem Tabellenführer die ersten Punkte abluchsen.

Nach diesem Sieg bleibt der TVB weiterhin Tabellenzweiter, hat aber nach Minuspunkten mit der HSG gleichgezogen. In zwei Wochen treffen sich beide Mannschaften zum Rückspiel in Cannstatt.

Das TVB-Team:

Daniel Zenneck (Tor), Yannik Weller, Sven Rögner, Tom Scholpp, Yannic Bindel, Yannik Hinderer, Luca Baireuther, Levi Fröschle, Raphael Blum, Tom Breternitz, Dennis Becker, Paul Kunze